Amex Exploration Aktie
WKN: A2DJY1 ISIN: CA03114B1022
aktueller Kurs:
1,91 EUR
Veränderung:
0,00 EUR
Veränderung in %:
0,00 %
weitere Analysen einblenden

IRW-News: Amex Exploration Inc. : Amex steigert Zone Denise erheblich mit Bohrabschnitten von bis zu 1,07 g/t Au über 189,40 Meter auf Perron

Mittwoch, 16.09.20 09:08
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com
IRW-PRESS: Amex Exploration Inc. : Amex steigert Zone Denise erheblich mit Bohrabschnitten von bis zu 1,07 g/t Au über 189,40 Meter auf Perron

MONTREAL, KANADA - 16. September 2020 - Amex Exploration Inc. (Amex oder das Unternehmen) (TSX-V: AMX, FRA: MX0, OTCQX: AMXEF) gibt erfreut die Entdeckung des westlich verlaufenden Oberflächenausläufers der Zone Denise, einem größeren goldführenden System direkt südlich der Zone High Grade (HGZ) auf dem Konzessionsgebiet Perron im Nordwesten von Quebec, Kanada, bekannt. Das Unternehmen berichtet über erhebliche Goldmineralisierung in zahlreichen Bohrlochabschnitten der Zone Denise. Unten finden Sie die Höhepunkte und eine Ergebnisliste in Tabelle 1. Siehe Abbildungen 1 und 2 der Plankarte der Zonen HGZ und Denise.

Zu den Höhepunkten der Zone Denise gehören: (Abbildungen 3, 4, 5 und 6 Querschnitte)

- Bohrloch PE-20-181 durchteufte 115,60 Meter mit 1,39 g/t Au in einer vertikalen Tiefe von rund 260 Metern

- Bohrloch PE-20-188 durchteufte 189,40 Meter mit 1,07 g/t Au in einer vertikalen Tiefe von rund 300 Metern

- Bohrloch PE-20-54EXT durchteufte 50,0 Meter mit 2,12 g/t Au in einer vertikalen Tiefe von rund 130 Metern

- Bohrloch PE-20-56EXT durchteufte 100,00 Meter mit 1,01 g/t Au in einer vertikalen Tiefe von rund 120 Metern

Die Interpretation der Zone Denise lässt auf Folgendes schließen:

- Goldmineralisierung wurde über 325 Meter entlang des Streichens, von der Oberfläche vertikal über 550 Meter und bis zu einer Breite von 100 Metern mit höhergradigen Abschnitten darin verfolgt. (Die Zone Denise ist in alle Richtungen hin offen.)

Jacques Trottier, PhD Executive Chairman von Amex, sagte: Die Entdeckung eines größeren goldführenden Systems an der Oberfläche bietet hervorragende Voraussetzungen für den zukünftigen Abbau auf dem Konzessionsgebiet Perron. Mit diesen Ergebnissen sowie den noch ausstehenden Bohrlöchern der Zone Denise gehen wir davon aus, dass die Zone Denise das Potenzial hat, das gesamte Konzessionsgebiet Perron um erhebliche Goldunzen zu bereichern und auch pro vertikalem Meter stark dazu beizutragen, wenn man diese Zone im Zusammenhang mit der Zone HGZ betrachtet. Wir wissen jetzt, dass die Zone Denise eine eigenständige Goldzone ist. Zuvor hatten wir Untertageabbau durchgeführt, um die sehr hochgradige Goldmineralisierung auf HGZ abzubauen. Dadurch, dass wir die Zone Denise direkt südlich von HGZ lokalisiert haben, können wir uns einen Start-Tagebau vorstellen, auf den weiterer Untertageabbau folgen könnte. Dies ändert die mögliche Abbauwürdigkeit in diesem Gebiet grundlegend.

Auf der Eastern Gold Zone hat Amex eindeutig zwei verschiedene orogenetische Goldmineralisierungstypen aus dem Archaikum direkt nebeneinander - die Zone High Grade (HGZ) und die Zone Denise. Die Zone Denise liegt ungefähr 50 m bis 100 m südlich von HGZ und ist eine Goldmineralisierung des Scherzonentyps, die größtenteils aus einer breiten (5 m bis mehr als 100 m breit) subvertikalen Deformationszone aus stark geschertem und stark verkieseltem, serizitisiertem und pyritisiertem, alteriertem Rhyolit besteht. Die Zone Denise weist auch unterschiedliche Merkmale auf, die aus stark defomierten, ab- und anschwellenden verschobenen Quarzgängen und Äderchen besteht, die verschiedene Sulfidmineralien, wie Pyrit, Sphalerit, Galena und Pyrrhotit sowie häufig feine Körner aus freiem, gediegenem Gold enthalten. Das Vorkommen von vereinzeltem, feinem, freiem, gediegenem Gold in der Zone Denise könnte den höhergradigen Goldgehalt in dieser mineralisierten Scherzone erklären (beispielsweise ergab Bohrloch PE-19-83 23,91 g/t Au über 9,30 m). Die Zone HGZ ist eine typische Bonanza-Ader, die durch einen sehr hochgradigen Goldgehalt charakterisiert wird (bis zu 393,33 g/t Au über 1,70 m in Bohrloch PE-19-22) und meist aus zwei parallel verlaufenden, kontinuierlichen Quarzgängen besteht, die zahlreiche grobe, freie, gediegene Goldkörner enthalten, die an der Kontaktzone auf beiden Seiten einer linearen, vertikalen, mafischen blättrigen Intrusivgesteins, das ein massives rhyolitisches Wirtsgestein durchkreuzt, zu finden sind.

Abbildung 1: Geologie des Projektgebiets Perron und der Goldzonen

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53425/AMEX PR2020_09_16 Amex Reports Denise Results_ENGLISH final_V2-DE_PRcom.001.png

Abbildung 2: Plankarte der Zonen Denise und HGZ mit Standorten der Bohrabschnitte

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53425/AMEX PR2020_09_16 Amex Reports Denise Results_ENGLISH final_V2-DE_PRcom.002.png

Abbildung 3: Drill section 614425

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53425/AMEX PR2020_09_16 Amex Reports Denise Results_ENGLISH final_V2-DE_PRcom.003.png

Abbildung 4: Drill section 614465

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53425/AMEX PR2020_09_16 Amex Reports Denise Results_ENGLISH final_V2-DE_PRcom.004.png

Abbildung 5: Drill section 614505

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53425/AMEX PR2020_09_16 Amex Reports Denise Results_ENGLISH final_V2-DE_PRcom.005.png

Abbildung 6: Drill section 614565

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53425/AMEX PR2020_09_16 Amex Reports Denise Results_ENGLISH final_V2-DE_PRcom.006.png

Tabelle 1: Analyseergebnisse aus der Denise Zone bei der EGZ

Bohrlochvon (m)bis Länge (mAu Zone

-Nr. (m) ) (g/t)

PE-20-18264,90 380,50115,60 1,39 Denise

1

Einschli264,90 265,400,50 9,48 Denise

eßlich

Einschli356,05 356,550,50 239,57 Denise

eßlich

Einschli379,00 380,501,50 6,85 Denise

eßlich

PE-20-18434,30 448,8014,50 0,54 Denise

1

Einschli239,90 240,400,50 6,54 Denise

eßlich

PE-20-1873,00 73,50 0,50 1,05 Denise

2

PE-20-18123,05 129,005,95 1,2 Denise

2

PE-20-18227,50 241,7014,20 0,59 Denise

2

Einschli239,90 240,400,50 6,54 Denise

eßlich

PE-20-18287,50 476,90189,40 1,07 Denise

8

Einschli287,50 316,0028,50 1,65 Denise

eßlich

Einschli291,50 292,000,50 13,90 Denise

eßlich

Einschli313,00 316,003,00 9,40 Denise

eßlich

Einschli381,00 402,3021,30 5,31 Denise

eßlich

Einschli386,00 386,500,50 26,97 Denise

eßlich

Einschli392,95 393,500,55 161,87 Denise

eßlich

Einschli401,30 402,301,00 4,49 Denise

eßlich

Einschli439,00 476,9037,90 1,01 Denise

eßlich

Einschli474,50 476,902,40 7,67 Denise

eßlich

PE-20-54196,00 246,0050,00 2,12 Denise

EXT

Einschli197,40 211,0013,60 5,31 Denise

eßlich

Einschli245,50 246,000,50 48,96 Denise

eßlich

PE-20-55127,00 131,504,50 0,45 Denise

EXT

PE-20-55203,50 219,7016,20 0,30 Denise

EXT

PE-20-56145,00 245,00100,00 1,01 Denise

EXT

Einschli145,00 152,507,50 2,53 Denise

eßlich

Einschli166,50 170,053,55 10,52 Denise

eßlich

Einschli168,25 169,551,30 27,40 Denise

eßlich

Einschli233,50 245,0011,50 2,99 Denise

eßlich

Einschli243,95 245,001,05 24,63 Denise

eßlich

* Bitte beachten Sie, dass die Bohrergebnisse ungedeckelt (uncapped) sind und die Längen die Kernlängen darstellen. Die wahre Mächtigkeit wird in der Denise Zone auf rund 75 % der angegebenen Mächtigkeiten geschätzt.

Qualifizierter Sachverständiger

Maxime Bouchard, P.Geo., M.Sc.A. (OGQ 1752), und Jérôme Augustin, P.Geo., Ph.D. (OGQ 2134), beide unabhängige qualifizierte Sachverständige (Qualified Persons) gemäß den Bestimmungen von National Instrument 43-101, haben die in dieser Pressemitteilung angegebenen geologischen Informationen geprüft und genehmigt. Das Bohrprogramm und das Qualitätskontrollprogramm wurden von Maxime Bouchard und Jérôme Augustin geplant und geleitet. Die Kernaufzeichnungen und -probenahmen wurden von Laurentia Exploration durchgeführt. Das Qualitätssicherungs- und -kontrollprotokoll beinhaltet das Hinzufügen einer Leer- oder Standardprobe zu durchschnittlich jeder zehnten Probe sowie das regelmäßige Hinzufügen von Leer-, Doppel- und Standardproben, die von Laboratoire Expert während des Analyseverfahrens zertifiziert wurden. Die Goldwerte werden mittels einer Brandprobe mit Atomabsorptionsabschluss geschätzt und Werte über drei Teilen Gold pro Million werden mittels einer Brandprobe mit gravimetrischem Abschluss von Laboratoire Expert Inc. aus Rouyn-Noranda erneut analysiert. Proben mit sichtbarer Goldmineralisierung werden mittels Metallsiebanalyse analysiert. Zur zusätzlichen Qualitätssicherung und -kontrolle wurden alle Proben vor der Pulverisierung auf 90 Prozent (weniger als zwei Millimeter) gebrochen, um Proben, die grobkörniges Gold enthalten können, zu homogenisieren. Die Kernaufzeichnungen und -probenahmen wurden von Laurentia Exploration durchgeführt.

Die qualifizierten Sachverständigen haben keine ausreichenden Arbeiten durchgeführt, um die historischen Informationen über das Konzessionsgebiet, insbesondere in Bezug auf historische Bohrergebnisse, zu verifizieren. Die qualifizierten Sachverständigen sind jedoch der Ansicht, dass die Bohrungen und Analysen gemäß den branchenüblichen Verfahren durchgeführt wurden. Die Informationen bieten einen Hinweis auf das Explorationspotenzial des Konzessionsgebiets, sind aber nicht unbedingt repräsentativ für die erwarteten Ergebnisse.

Über Amex

Amex Exploration Inc. ist ein Junior-Bergbau- und Explorationsunternehmen, dessen Hauptziel darin besteht, realisierbare Goldprojekte in der bergbaufreundlichen Rechtsprechungen Quebec zu erwerben, zu erkunden und zu erschließen. Das Hauptaugenmerk von Amex ist auf das zu 100 Prozent unternehmenseigene Goldprojekt Perron gerichtet, das 110 Kilometer nördlich von Rouyn Noranda (Quebec) liegt und aus 116 aneinandergrenzenden Schürfrechten mit einer Größe von 4.518 Hektar besteht. Bei Perron wurden eine Reihe bedeutender Goldentdeckungen gemacht, darunter die Eastern Gold Zone, die Gratien Gold Zone, die Grey Cat Zone und die Central Polymetallic Zone. In jeder dieser Zonen wurde eine hochgradige Goldmineralisierung ermittelt. Ein bedeutender Teil des Projekts ist weiterhin nur unzureichend erkundet. Zusätzlich zum Projekt Perron hält das Unternehmen ein Portfolio mit drei anderen Gold- und Basismetallkonzessionsgebieten in der Region Abitibi in Quebec und anderenorts in der kanadischen Provinz.

Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:

Victor Cantore

President & Chief Executive Officer

Amex Exploration: 514-866-8209

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen:

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen und sich auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, von denen das Unternehmen annimmt, erwartet oder ausgeht, dass sie in Zukunft eintreten werden oder eintreten könnten, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf das geplante Explorationsprogramm in der HGZ und der Denise Zone, die erwarteten positiven Explorationsergebnisse, die Erweiterung der mineralisierten Zonen, den Zeitpunkt der Explorationsergebnisse, die Fähigkeit des Unternehmens, das Explorationsprogramm fortzusetzen, die Verfügbarkeit der erforderlichen Gelder für die Fortsetzung der Explorationen sowie auf die potenzielle Mineralisierung oder die potenziellen Mineralressourcen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen können im Allgemeinen anhand der Verwendung von Begriffen wie werden, sollte, weiterhin, erwarten, schätzen, glauben, beabsichtigen, erwerben, planen oder prognostizieren oder der verneinten Form oder anderen Variationen dieser Begriffe oder einer vergleichbaren Terminologie identifiziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, von denen das Unternehmen viele nicht beeinflussen oder vorhersehen kann und die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den aktuellen Erwartungen unterscheiden, beinhalten unter anderem, dass erwartete, geschätzte oder geplante Explorationsausgaben nicht getätigt werden; dass geschätzte Mineralressourcen nicht verzeichnet werden; die Möglichkeit, dass zukünftige Explorationsergebnisse nicht mit den Erwartungen des Unternehmens übereinstimmen; die allgemeine Geschäfts- und Wirtschaftslage, Veränderungen auf den globalen Goldmärkten; die Verfügbarkeit ausreichender Arbeitskräfte und Equipment; Änderung von Gesetzen und Genehmigungsanforderungen; unerwartete Änderungen der Witterungsbedingungen; Rechtsstreitigkeiten und Ansprüche, Umweltrisiken sowie die im Lagebericht (Managements Discussion and Analysis) des Unternehmens identifizierten Risiken. Sollte eines oder mehrere dieser Risiken oder Ungewissheiten Realität werden oder sollten sich Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, als inkorrekt herausstellen, könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den beschriebenen unterscheiden. Die Leser sollten sich daher nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Obwohl das Unternehmen versuchte, die wichtigsten Risiken, Ungewissheiten und Faktoren, die zu einer erheblichen Abweichung der Ergebnisse führen könnten, zu identifizieren, könnte es auch andere Gründe geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt eintreten. Das Unternehmen beabsichtigt nicht und ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=53425

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=53425&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA03114B1022

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.



Quelle: dpa-AFX




Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

IRW-News: Amex Exploration Inc. : Amex steigert Zone Denise erheblich mit Bohrabschnitten von bis zu 1,07 g/t Au über 189,40 Meter auf Perron

IRW-PRESS: Amex Exploration Inc. : Amex steigert Zone Denise erheblich mit Bohrabschnitten von bis zu 1,07 g/t Au über 189,40 Meter auf PerronMONTREAL, KANADA - 16. September 2020 - Amex Exploration ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ►

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • +370% Kursgewinn seit Jahresstart!
  • Explodiert die Tesla-Aktie wieder?
  • Jetzt gratis Tesla-Report downloaden!

Nachrichtensuche

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr