Micron Waste Technologies Aktie
WKN: A2H6NV ISIN: CA59511R1082
aktueller Kurs:
0,21 EUR
Veränderung:
0,00 EUR
Veränderung in %:
0,00 %
weitere Analysen einblenden

IRW-News: Micron Waste Technologies Inc: Micron Waste nominiert Cannabisexperten-Jury für seinen Cannabis Waste Digester Naming Contest

Dienstag, 24.07.18 13:22
IRW-News:  Micron Waste Technologies Inc: Micron Waste nominiert Cannabisexperten-Jury für seinen Cannabis Waste Digester Naming Contest
Bildquelle: fotolia.com
IRW-PRESS: Micron Waste Technologies Inc: Micron Waste nominiert Cannabisexperten-Jury für seinen Cannabis Waste Digester Naming Contest

Micron Waste nominiert Cannabisexperten-Jury für seinen Cannabis Waste Digester Naming Contest

Vancouver, British Columbia, 24. Juli 2018 - Micron Waste Technologies Inc. (das Unternehmen) (CSE: MWM, OTC: MICWF, Frankfurt: 7FM2), ein führender Entwickler von Bioabfallbehandlungssystemen, freut sich bekannt zu geben, dass eine ehrenamtliche Jury dabei helfen wird, den Gewinner des vom Unternehmen ausgeschriebenen Cannabis Waste Digester Naming Contest zu küren. Die Mitglieder der Jury werden dem Führungsteam von Micron dabei helfen, den Gewinner aus über 1.600 Einsendungen aus Kanada und den Vereinigten Staaten zu ermitteln. Der Teilnehmer mit der bestprämierten Einreichung erhält einen Preis im Wert von 2000 US-Dollar in bar sowie eine All-Inclusive-Reise für zwei Personen zur Taufe des weltweit ersten Bioreaktors für Cannabisabfälle in der Anlage Mountain von Aurora Cannabis Inc. (Aurora) (TSX: ACB), die sich außerhalb von Calgary (Alberta) befindet. Alle Details zum Wettbewerb, für den die Einreichfrist am 31. Juli endet, finden Sie auf www.micronwaste.com/contest.

Aufgrund des überwältigenden Feedbacks zu unserem Wettbewerb sind wir zur Einsicht gekommen, dass unser Führungsteam bei der Auswahl des Gewinners Unterstützung durch Experten der Cannabisbranche gut gebrauchen könnte, meint Alfred Wong, President von Micron. Wir freuen uns, eine Jury aus ehrenamtlichen Mitgliedern präsentieren zu können, die uns mit ihrem umfangreichen Know-how und ihrer Erfahrung bei unserer Suche maßgeblich unterstützen werden.

Ehrenamtliche Mitglieder der Jury

Cam Battley, Chief Corporate Officer, Aurora Cannabis Inc.

Cam Battley ist ein erfahrener Führungsexperte und Meinungsbildner der Cannabisbranche auf internationaler Ebene. Neben seiner Funktion bei Aurora ist er Mitglied im Board of Directors des Cannabis Canada Council, des Fachverbands der von Health Canada lizenzierten Produzenten. Vor seiner Zeit bei Aurora war Cam mehr als 15 Jahre lang als Unternehmensberater tätig und unterstützte internationale Biopharma- und Medizintechnikunternehmen sowie NGOs im Gesundheitswesen bei der Entwicklung und Umsetzung wichtiger Initiativen in der allgemeinen Verwaltung, Facharbeiterausbildung, Markenstrategie, in Marketing, Vertrieb, Unternehmensentwicklung, bei medizinischen Fragen, in Regierungsangelegenheiten und in der Kommunikation.

Noelle Skodzinski, Editorial Director, Cannabis Business Times, Cannabis Dispensary Magazine und Cannabis Conference

Noelle Skodzinski ist bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten im Verlagswesen tätig. Sie hat gemeinsam mit dem ehemaligen Eigentümer Tim Hermes im Jahr 2014 das Fachmagazin Cannabis Business Times (CBT) gegründet. Im Jahr 2018 wurde Cannabis Business Times von der American Society of Business Publication Editors zum Magazine of the Year gekürt. Noelle, die auch für die Lancierung des Cannabis Dispensary Magazine und das Ausbildungsprogramm der Cannabis Conference verantwortlich zeichnet, wurde vom Cannabis Business Executive Magazine unter die Top 50 der einflussreichsten Frauen der Cannabisbranche gereiht und vom Folio Magazine zu einer der führenden Frauen der Medienbranche gekürt.

Cannabis Business Times ist in Besitz von GIE Media, einer Firma mit Sitz in Valley View, Ohio. CBT hat es sich zur Aufgabe gemacht, legale Cannabiszüchter mit wertvollen und praxisbezogenen Informationen in allen Bereichen der Branche auf ihrem Erfolgsweg zu unterstützen - von Wissenswertem zu Gesetzen, Vorschriften und Auflagen über die Analyse von Branchentrends bis hin zu Expertentipps zu den Themen Aufzucht, Marketing, Finanzierung, Recht und vielem mehr. CBT konzentriert sich ausschließlich auf Unternehmen, die legales Cannabis für medizinische Zwecke und Genussmittelzwecke produzieren. Im Vordergrund steht eine zeitnahe Berichterstattung über Webseite, E-Newsletter, mobile App, Printmagazin und Jahreskonferenz, die den Lesern dabei helfen soll, rechtzeitig gut informierte Entscheidungen zu treffen und so ihr Unternehmen besser und gewinnbringender zu leiten.

James West, Redakteur und Verleger, Midas Letter und Midas Letter Live

Verleger und Organisator James West ist in Kanadas wachstumsstarkem Segment der börsennotierten Unternehmen schon seit mehr als zwei Jahrzehnten eine fixe Größe. Er hat diverse Unternehmen im Technologie- und Kommunikationssektor gegründet und ist ein begeisterter Investor und Berichterstatter der Cannabis-, Energie-, Bergbau- und Biotechnologiebranche. Der Midas Letter ist eine der renommiertesten Publikationen in Kanada und zählt das Who's Who der institutionellen Investoren, vermögenden Privatpersonen, Privatanlegern und Portfoliomanagern weltweit zu seinen Abonnenten. Midas Letter Live ist eine der meistgesehenen Unterhaltungsshows zum Thema Wirtschaft in Kanada.

James agiert außerdem als unabhängiger Unternehmer und Investor an den Kapitalmärkten. Zuvor war er Berater für Unternehmensfinanzierungen sowie Führungskraft in der Unternehmensentwicklung, im IR-Bereich, im Pressewesen und in der Geschäftsentwicklung und arbeitete für Unternehmen in den Branchen Bergbau, Öl & Gas, alternative Energien, Gesundheitswesen, IT, Transport, Produktion und Wohnbau.

Microns Cannabis Waste Digester Naming Contest wurde als Crowd-Sourcing-Wettbewerb ins Leben gerufen, um einen exklusiven Produktnamen für den ersten, speziell für die Cannabisbranche entwickelten, Bioreaktor zu kreieren. Der von Micron in seinem neuen F&E-Betrieb in Delta (British Columbia) konzipierte Cannabisreaktor wurde am 28. Juni 2018 in Auroras Anlage Mountain geliefert. In dieser 55.200 Quadratfuß großen Anlage mit einer Produktionskapazität von 4.800 kg Premium-Cannabis pro Jahr finden derzeit die abschließenden Tests und Kalibrierungsarbeiten zum Abgleich mit den Produktionskreisläufen statt.

Der Cannabis-Abfallfermenter von Micron basiert aus technischer Sicht auf einer erprobten Technologie, die das Unternehmen in seinem Lebensmittel-Abfallfermenter anwendet. Das Unternehmen hat dafür vor Kurzem die Registrierungsbescheinigung für ein gewerbliches Muster mit zehn Jahren Gültigkeit erhalten. Der eigene Cannabis-Abfallfermenter wurde in Zusammenarbeit mit Aurora entwickelt, das das Erfordernis einer sauberen, wirtschaftlich machbaren und grünen Technologielösung zur Unterstützung der Verarbeitung von organischen Abfällen, die in seinen Einrichtungen entstehen, erkannt hat. Vorausgesetzt, die Technologie erreicht bestimmte Meilensteine, die in einem im Dezember 2017 gemeldeten Kooperationsabkommen festgelegt wurden, beabsichtigt Aurora, die Technologie auch in seinen anderen Einrichtungen einzuführen. Weitere Einheiten werden kanadischen, amerikanischen und internationalen Cannabiszüchtern bereitgestellt werden.

Der Cannabis-Abfallfermenter von Micron behandelt Abfälle in den Aufzuchteinrichtungen vor Ort, ohne dass ein Transport, eine Deponierung oder eine Verbrennung erforderlich wäre. Cannabisabfälle werden pulverisiert und mittels mechanischer und biologischer Verfahren verarbeitet. Aktive Cannabinoidrückstände werden durch die Anwendung von zum Patent angemeldeten mikrobiellen und enzymatischen Fermentationswirkstoffen denaturiert. Das System von Micron nutzt dabei das Wasser von Cannabisabfällen und reinigt es, um es in den Aufzuchtbetrieben wiederverwenden zu können.

Alternativ dazu kann das Wasser, das den Standards der kommunalen Abwässer entspricht, auf sichere Weise entsorgt werden, ohne dass dabei das Risiko einer Bioakkumulation von Cannabinoiden in den Vorflutern besteht. Die Biofeststoffe aus dem Verfahren, die einen hohen Nährstoffgehalt aufweisen und kein Cannabinoid enthalten, können als Nahrungsergänzung in der Tierzucht verwendet bzw. verkauft werden.

Alleine in Kanada dürfte die Produktionsmenge von Cannabisabfällen bis zum Jahr 2020 die 600-Tonnen-Marke übersteigen. In Kanada und den Vereinigten Staaten müssen Cannabisabfälle vorschriftsmäßig entsorgt werden - mit herkömmlichen Methoden, die den Züchtern einen hohen Regulierungsaufwand und hohe Kosten verursachen.

Der Cannabis Waste Digester Naming Contest läuft noch bis Dienstag, den 31. Juli 2018 bis 23.59 Uhr (PT). Der gekürte Gewinner wird am 15. August 2018 auf der Webseite von Micron ( www.micronwaste.com ) bekannt gegeben.

Über Micron Waste Technologies Inc.

Micron Waste Technologies Inc. ist ein kapitalkräftiges Technologieunternehmen mit einem Umlaufvermögen von mehr als 6 Millionen Dollar. Das unternehmenseigene System für die Entsorgung von Lebensmittelabfällen und anderen Bioabfällen verarbeitet organischen Abfall vor Ort und bereitet anfallende Abwässer zu sauberem Wasser auf, das den Anforderungen der kommunalen Abwasserentsorgung entspricht. Das gereinigte Wasser kann direkt in die Kanalisation eingeleitet oder in industrielle oder landwirtschaftliche Prozesse zurückgeführt werden. Das Unternehmen hat mit dem Cannabis Waste Digester den ersten Bioreaktor für Cannabis-Abfälle entwickelt, der pharmazeutische Wirkstoffe in Abfallströmen denaturiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.micronwaste.com. Micron ist ein Unternehmen mit Börsennotierungen an der CSE (MWM), im OTC-Markt (MICWF) und in Frankfurt (7FM2).

Für das Board:

Rav Mlait

Chief Executive Officer & Director

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Medienkontakt:

Karen Lauriston

+1.905.691.1185

karen@micronwaste.com

Investor Relations

+1.844.318.8216

info@micronwaste.com

www.micronwaste.com

MICRON WASTE TECHNOLOGIES INC.

Suite 915 - 700 West Pender Street

Vancouver, BC, Kanada

V6C 1G8

Die Börse übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Meldung.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN:

Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt, als diese Pressemitteilung erstellt wurde. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu korrigieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, außer das Unternehmen ist gesetzlich dazu verpflichtet. Das Unternehmen ist aufgrund der Beschaffenheit solcher zukunftsgerichteten Informationen gezwungen, Annahmen zu tätigen, die sich möglicherweise nicht realisieren lassen. Diese zukunftsgerichteten Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=44100

Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:

http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=44100&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA59511R1082

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Aktie auf Allzeithoch-Niveau!
  • Gegessen und getrunken wird immer!
  • Jetzt kostenlose Analyse sichern!

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr