Ifo-Institut: Exporterwartungen sinken weiter

Dienstag, 27.09.22 11:29
Ifo-Institut: Exporterwartungen sinken weiter
Bildquelle: iStock by Getty Images
MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Exporterwartungen der deutschen Wirtschaft sind laut Ifo-Institut auf den niedrigsten Wert seit Mai 2020 gefallen. Der Index sank im September auf minus 6,0 Punkte, nach minus 2,8 Punkten im August. Auch mittelfristig sei aufgrund der abkühlenden Weltkonjunktur kaum eine größere Dynamik zu erwarten, sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest am Dienstag in München.

Nach der Talfahrt:
Bei diesen Tech-Aktien lohnt sich der Einstieg jetzt ...


In den meisten Industriebranchen seien die Exporterwartungen negativ. Die Automobilbranche rechne zwar damit, im vierten Quartal mehr zu exportieren. Auch die Getränkehersteller seien nach dem Zwischentief im August wieder optimistischer. Aber die chemische Industrie gehe von einem deutlichen Rückgang aus, ebenso die Möbelhersteller. Auch "die Metallindustrie blickt erheblich pessimistischer auf die Auslandsgeschäfte in den kommenden drei Monaten"./rol/DP/stk



Quelle: dpa-AFX


NEU: Der Leitfaden für Ihr Vermögen!
Jetzt kostenlos anfordern ...