Marktübersicht

Dax
12.550,00
0,07%
MDax
26.508,00
0,24%
BCDI
143,25
-0,02%
Dow Jones
25.034,00
0,03%
TecDax
2.842,75
0,54%
Bund-Future
162,87
-0,05%
EUR-USD
1,17
0,22%
Rohöl (WTI)
68,63
-1,42%
Gold
1.243,56
0,16%
Alibaba Group Holding Aktie
WKN: A117ME ISIN: US01609W1027
aktueller Kurs:
162,63 EUR
Veränderung:
0,00 EUR
Veränderung in %:
0,00 %
weitere Analysen einblenden

Immobilienunternehmer Xu Jiayin ist reichster Mann Chinas

Donnerstag, 12.10.17 12:33
Immobilienunternehmer Xu Jiayin ist reichster Mann Chinas
Bildquelle: iStock by Getty Images
PEKING (dpa-AFX) - Der boomende Immobilienmarkt in China hat den Bauunternehmer Xu Jiayin zum reichsten Mann des Landes aufsteigen lassen. Mit einem geschätzten Vermögen von 43 Milliarden Dollar (36,2 Mrd Euro) steht der Chef des südchinesischen Konzerns Evergrande an der Spitze der diesjährigen Reichenliste, die das chinesische "Hurun"-Magazin am Donnerstag vorlegte. Demnach hat der 59-Jährige sein Vermögen innerhalb nur eines Jahres um 30 Milliarden Dollar gesteigert.

Wang Jianlin, der Spitzenreiter der vergangenen zwei Jahre, rutschte auf den fünften Platz ab. Sein Immobilien- und Unterhaltungskonzern Wanda sorgte zuletzt mit dem Kauf des Hollywood-Studios Legendary für 3,5 Milliarden US-Dollar für Aufmerksamkeit. Um Kredite bedienen zu können, musste sich Wanda von mehreren Hotels und Vergnügungsparks trennen. Auch machen strengere Regeln für Auslandsübernahmen dem Konzern zu schaffen. Das Vermögen von Wang Jianlin und seiner Familie schrumpfte um 28 Prozent auf 23 Milliarden Dollar.

Auf Platz zwei des "Hurun"-Rankings, einer chinesischen Version der Forbes-Liste, landete Pony Ma, Chef des Internet-Konzerns Tencent. Sein Vermögen wurde mit 37 Milliarden Dollar angegeben. Der 46-Jährige zieht damit an Jack Ma vorbei, seinem Rivalen vom Internet-Giganten Alibaba, der mit 30 Milliarden Dollar auf dem dritten Rang lag.

Laut "Hurun" stieg die Zahl der chinesischen Dollar-Milliardäre in nur einem Jahr um 53 auf 647. ?Das Magazin ermittelte für seine Auflistung 2130 Chinesen mit einem Vermögen von mindestens 300 Millionen Dollar. Nach Angaben von Rupert Hoogewerf, der die Liste zusammenstellt, pflegen viele Reiche beste Beziehungen in höchste Kreise der Kommunistischen Partei. So sitzen 213 der reichsten Chinesen in Chinas Parlament oder der beratenden Politischen Konsultativkonferenz (CPPCC). Während das Vermögen der Reichen weiter wächst, leben Millionen Chinesen in Armut./jpt/DP/stk



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

ROUNDUP: Wirbel auf dem Leihradmarkt - Ofo zieht sich aus Deutschland zurück

BERLIN (dpa-AFX) - Der chinesische Leihradanbieter Ofo will sich nach einer dreimonatigen Testphase in Berlin vom deutschen Markt vorerst zurückziehen. Ofo kündigte der Deutschen Presse-Agentur ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 |

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Aktie fällt auf 12-Monats-Tief!
  • Neue Holding-Struktur bis 2019 geplant!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividenden Dax-Aktien 2018

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,60 Euro

Veränderung Vorjahr: +30,0%

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Einführung in die Börsenzyklen

Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.
© 1994-2018 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr