Infineon Aktie
WKN: 623100 ISIN: DE0006231004
aktueller Kurs:
17,82 EUR
Veränderung:
-0,22 EUR
Veränderung in %:
-1,24 %
weitere Analysen einblenden

Infineon: Bullen müssen liefern - Chartanalyse

Donnerstag, 01.08.19 08:55
Infineon: Bullen müssen liefern - Chartanalyse
Bildquelle: iStock by Getty Images
Zürich (www.aktiencheck.de) - Infineon: Bullen müssen liefern - Chartanalyse

Seit dem Jahr 2009 befanden sich die Aktien von Infineon (ISIN: DE0006231004, WKN: 623100, Ticker-Symbol: IFX, Nasdaq OTC-Symbol: IFNNF) in einem fulminanten Aufwärtstrend, der erst im Bereich von 25,00 EUR auf Widerstand seitens der Verkäufer traf, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Diese hätten mit dem Bruch der Unterstützung bei 20,26 EUR für den Start einer mittelfristigen Korrektur gesorgt, die die Aktien zunächst bis 15,75 EUR und nach einer mehrmonatigen Erholung in einer zweiten, Mitte April dieses Jahres einsetzenden Verkaufswelle auf ein neues Mehrjahrestief bei 13,42 EUR gedrückt habe. An dieser Stelle hätten die Bullen im Juni zurückgeschlagen und den Wert wieder über die Unterstützung bei 15,75 EUR angetrieben. Dieses kurzfristige Kaufsignal sei mit einem bullishen Rücklauf an die Marke bestätigt und zuletzt ein neues Jahreshoch bei 18,23 EUR erklommen worden. Damit sei der Pullback an eine im Mai unterschrittenen Aufwärtstrendlinie abgeschlossen worden. Seither werde dieser Anstieg korrigiert.

Ausblick: Die Bullen hätten zwar weiterhin die Chance, den Aufwärtstrend fortzusetzen. Viel Spielraum bleibe ihnen im Rahmen der Korrektur allerdings nicht.

Die Long-Szenarien: Zunächst müsste der Wert die Unterstützung bei 16,79 EUR verteidigen. Gelinge anschließend der Ausbruch über die kleine Hürde bei 17,50 EUR, könnte das Jahreshoch attackiert werden. Ein erfolgreicher Anstieg über 18,23 EUR würde dazu führen, dass die unterschrittene Aufwärtstrendlinie ebenfalls überwunden werden dürfte. Damit hätten die Aktien von Infineon die Chance, weiter bis 19,50 EUR und mittelfristig bis 20,26 EUR zu haussieren.

Die Short-Szenarien: Breche der Wert dagegen unter 16,79 EUR ein, wäre ein bearishes Signal aktiv und in der Folge mit einer Korrekturausweitung bis 15,75 EUR zu rechnen. Hier könnten die Bullen den Aufwärtstrend fortführen. Ein Unterschreiten der Unterstützung würde die Erholung der letzten Wochen dagegen unterbrechen und weitere Verluste bis 14,43 EUR nach sich ziehen. (Analyse vom 01.08.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Infineon-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Infineon-Aktie:
17,474 EUR +3,45% (01.08.2019, 08:38)

Xetra-Aktienkurs Infineon-Aktie:
17,02 EUR (31.07.2019)

ISIN Infineon-Aktie:
DE0006231004

WKN Infineon-Aktie:
623100

Ticker-Symbol Infineon-Aktie:
IFX

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Infineon-Aktie:
IFNNF

Kurzprofil Infineon Technologies AG:

Die Infineon Technologies AG (ISIN: DE0006231004, WKN: 623100, Ticker-Symbol: IFX, Nasdaq OTC-Symbol: IFNNF) ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterlösungen, die das Leben einfacher, sicherer und umweltfreundlicher machen. Mikroelektronik von Infineon ist der Schlüssel für eine lebenswerte Zukunft. Mit weltweit rund 40.100 Beschäftigten erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2018 (Ende September) einen Umsatz von 7,6 Milliarden Euro. Infineon ist in Frankfurt unter dem Symbol "IFX" und in den USA im Freiverkehrsmarkt OTCQX International Premier unter dem Symbol "IFNNY" notiert. (01.08.2019/ac/a/d)



Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Infineon-Aktie: Reicht das?

Seit 2009 weist die Infineon-Aktie einen deutlichen Gewinn von durchschnittlich +14,0% pro Jahr aus. Ein Einsatz in Höhe von 10.000 Euro wäre damit auf ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 39

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • +440% seit Aktienbrief-Erstempfehlung!
  • Gegessen und getrunken wird immer!
  • Jetzt kostenlose Analyse sichern!

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr