Internationale Operation gegen illegales Fernsehstreaming

Mittwoch, 18.09.19 12:22
Internationale Operation gegen illegales Fernsehstreaming
Bildquelle: iStock by Getty Images
ROM (dpa-AFX) - In mehreren europäischen Ländern läuft eine großangelegte Operation gegen das illegale Streamen in Sendungen aus dem Pay-TV im Internet. Die Aktion betreffe Deutschland, Italien, Bulgarien, Griechenland, Frankreich und die Niederlande, teilte die italienische Polizei am Mittwoch mit. Dabei sollen Nutzer Inhalte aus dem Bezahlfernsehen unerlaubterweise über das Internet angeschaut haben. Die TV-Piraten sollen dabei einen Umsatz von rund zwei Millionen Euro erzielt haben.

In Italien seien fünf Millionen Nutzer betroffen - Details zu Deutschland teilte die italienische Polizei nicht mit. An der Operation seien die europäischen Fahndungsbehörden Europol und Eurojust beteiligt./reu/DP/men



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Devisen: Euro etwas schwächer

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Montag etwas nachgegeben. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1030 US-Dollar und damit etwas weniger als am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13108

Titel aus dieser Meldung

Datum :
14.10.19
6,99 EUR
0,00 %
Datum :
14.10.19
24,78 EUR
0,00 %
Datum :
14.10.19
2,26 EUR
0,00 %

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können
Jetzt rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch der obligatorische Meistertipp zum Auftakt jeder Bundesliga-Saison dazu.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr