Investmentidee: Vontobel-Zertifikate auf Alphabet - Bald mehr als nur Google? Zertifikateanalyse

Donnerstag, 07.02.19 12:00
Investmentidee: Vontobel-Zertifikate auf Alphabet - Bald mehr als nur Google? Zertifikateanalyse
Bildquelle: iStock by Getty Images
München (www.zertifikatecheck.de) - Für Vontobel ist die Aktie von Alphabet (ISIN US02079K3059 / WKN A14Y6F) eine Investmentidee und die Bank Vontobel Europe AG liefert Vorschläge, wie Anleger mit Anlagezertifikaten von dieser Einschätzung profitieren können.

Alphabet überzeuge die Analysten mit einem Rekordüberschuss im letzten Quartal von 8,95 Mrd. USD. Dennoch würden die Anleger skeptisch auf die erhöhten Investitionsausgaben in Zukunftsprojekte reagieren.

Jeder Mensch kenne es und so gut wie jeder Mensch benutze es. Die Suchmaschine von Google sei seit Anbeginn des modernen Internets nicht mehr wegzudenken. Doch seitdem habe sich beim Mutterkonzern Alphabet viel getan und das Unternehmen habe sich stets weiterentwickelt und vergrößert. Neben dem Roboterwagen-Entwickler Waymo setze Alphabet auch immer mehr auf den Trendmarkt der Cloud-Services.

Nach wie vor gelte jedoch das Anzeigengeschäft als unschlagbarer Gewinntreiber des Konzerns. Alphabets Werbegeschäft habe im vergangenen Quartal mehr als 80% aller Konzernumsätze erwirtschaftet und sei im Vergleich zum Vorjahr um ganze 20% gestiegen. Insgesamt habe der Tech-Konzern aus dem Silicon Valley im letzten Quartal einen Überschuss von 8,95 Mrd. US-Dollar erwirtschaften können. Im Vorjahreszeitraum habe die Google-Mutter aufgrund einer US-Steuerreform noch einen Verlust von drei Milliarden Dollar verzeichnen müssen.

Ruth Porat, Finanzchefin von Alphabet, unterstreiche das starke Wachstum mit zukünftig geplanten Expansionen. Sie nenne "fokussierte Investitionen" als mittelfristige Konzernstrategie um Kunden und Partnern auch weiterhin weltweit "außergewöhnliche" Produkte bieten zu können.

Diese Investitionen hätten am Montag im nachbörslichen Handel bei den Anlegern allerdings auch vermehrt zu Bauchschmerzen geführt und die Aktie von Alphabet um 2,9% auf Talfahrt geschickt. Die Investitionsausgaben in 2018 seien um beachtliche 102% auf 25,1 Mrd. US-Dollar gestiegen. Große Ausgaben seien vor allem im Bereich des Cloud-Computing zu sehen, wo das Unternehmen zukünftig versuche seine Datenzentren und diverse andere Infrastrukturen zu erweitern. Die größten Ausgaben des Konzerns hätten sich jedoch im Lizenzgeschäft von YouTube befunden. Alphabet versuche YouTube zukünftig zu einem Premium Abonnement Geschäft à la Netflix. umzuwandeln.

Trotz der plötzlichen Verunsicherung der Anleger habe Alphabet die Ziele der Analysten erfüllen und die Schätzungen in Umsatz als auch Gewinn je Aktie sogar übertreffen können. Mit Ausblick auf die kurzfristigen Investitionsausgaben sähen Analysten dennoch mittelfristig weiterhin überdurchschnittliches Wachstumspotenzial.

Die Alphabet-Aktie werde aktuell bei USD 1124,68 (05.02.2019) gehandelt. Das Jahreshoch habe bei USD 1291,44 (27.07.2018), das Jahrestief bei USD 977,66 (24.12.2018) gelegen. Bei Bloomberg würden 41 Analysten die Aktie auf "buy", zwei Analysten auf "hold" und kein Analyst auf "sell" setzen. Das Zwölf-Monats-Kursziel werde aktuell auf USD 1330,94 gesetzt.

Eine Investmentidee sei zum Beispiel das Bonus Cap-Zertifikat (ISIN DE000VA8DB31 / WKN VA8DB3) auf die Alphabet-Aktie. Die Bonusrendite werde bei 7,23% und die Barriere bei USD 800,00 gesehen. Der Bonusbetrag liege bei USD 120,00, der Bonuslevel bei USD 1.200,00. Der Geldkurs betrage EUR 98,21 und der Briefkurs EUR 98,57. Der Bewertungstag sei der 20.12.2019. (Stand: 07.02.2019, 09:55)

Interessant sei auch das Bonus Cap-Zertifikat (ISIN DE000VA9KEJ5 / WKN VA9KEJ) auf Alphabet. Die Bonusrendite liege hierbei bei 7,04% und die Barriere bei USD 900,00. Der Bonusbetrag liege bei USD 120,00, der Bonuslevel bei USD 1.200,00. Der Geldkurs belaufe sich auf EUR 98,40 und der Briefkurs auf EUR 98,76. Der Bewertungstag sei am 20.09.2019. (Stand: 07.02.2019, 09:56)

Außerdem könnte das Discount-Zertifikat (ISIN DE000VA7YNJ1 / WKN VA7YNJ) auf die Aktie von Alphabet mit einem Cap von USD 1.000,00 interessant sein. Die maximale Rendite betrage 7,03% und der Discount 15,94%. Der Geldkurs liege bei EUR 82,12. Der Briefkurs werde bei EUR 82,48 gesehen. Der Bewertungstag sei am 20.12.2019. (Stand: 07.02.2019, 09:56)

Eine Investmentidee sei zudem das Discount-Zertifikat (ISIN DE000VF1Q7V1 / WKN VF1Q7V) mit Cap von USD 1.080,00 auf die Alphabet-Aktie. Das Papier sei mit einer maximalen Rendite in Höhe von 9,32% ausgestattet, der Discount liege bei 11,11%. Der Geldkurs betrage EUR 86,84 und der Briefkurs EUR 87,20. Der Bewertungstag sei am 20.12.2019. (Stand: 07.02.2019, 09:56) (Ausgabe vom 06.02.2019) (07.02.2019/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Südkorea hilft Nordkorea mit 50 000 Tonnen Reis

SEOUL (dpa-AFX) - Nach Warnungen internationaler Hilfsorganisationen vor einer neuen Hungersnot in Nordkorea spendet Südkorea 50 000 Tonnen Reis an das abgeschottete Nachbarland. Der Reis solle ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 11427