Investmentidee: Vontobel-Zertifikate auf RWE - Strategiewechsel als neue Chance für die Zukunft - Zertifikateanalyse

Freitag, 11.10.19 11:00
Investmentidee: Vontobel-Zertifikate auf RWE - Strategiewechsel als neue Chance für die Zukunft - Zertifikateanalyse
Bildquelle: fotolia.com
München (www.zertifikatecheck.de) - Für Vontobel ist die Aktie von RWE (ISIN DE0007037129 / WKN 703712) eine Investmentidee und die Bank Vontobel Europe AG liefert Vorschläge, wie Anleger mit Anlagezertifikaten von dieser Einschätzung profitieren können.

Der bekannte Energieversorger RWE habe angekündigt bis 2040 klimaneutral zu werden. Das untermauere die Ambition des Konzerns bei erneuerbaren Energien an die Spitze zu gelangen. Nachdem das Unternehmen bis vor kurzem an seinem Hauptgeschäftsfeld, der konventionellen Stromproduktion, festgehalten habe, habe der Vorstandschef Rolf Martin Schmitz am vergangenen Montag eine tiefgreifende Transformation angekündigt. Diese habe er mit den entschlossenen Worten "Heute beginnt die Ära der neuen RWE" eingeläutet.

Der Essener Stromproduzent habe im Zuge eines Tauschgeschäfts sowohl ein umfangreiches Portfolio aus erneuerbaren Energien von E.ON als auch die erneuerbaren Energien von innogy erhalten und im Gegenzug die restlichen Geschäftsfelder von innogy an E.ON übertragen. Alleine dieser Erhalt des Geschäfts mit erneuerbaren Energien habe dazu geführt, dass RWE auf einen Schlag zum weltweit viertgrößten Produzenten von grünem Strom aufgestiegen sei. Somit sei ein klares Zeichen bezüglich der zukünftige Strategieausrichtung des Konzerns gesetzt worden. Diese neue Ausrichtung habe zur Folge, dass das Unternehmen zukünftig EUR 1,5 Mrd. netto pro Jahr bereitstelle, die zusätzlich in erneuerbare Energien investiert werden sollten.

Während sich das Image von RWE in Zeiten präsenter Klimaaktivisten stetig verschlechtert habe, habe auch das Geschäft unter dem operativen Fokus des Unternehmens auf das Auslaufmodell konventioneller Stromproduktion gelitten. Seit Jahresbeginn habe die Aktie von EUR 18,70 auf EUR 27,90 zulegen können und gehöre damit zu den Top Drei im Leitindex DAX.

Während sich RWE nun gänzlich auf erneuerbare Energien konzentrieren möchte, vollziehe Konkurrent E.ON einen vollständigen Rückzug aus diesem Geschäft. Das Kerngeschäft des Konzerns werde in Zukunft vor allem durch einen Fokus auf Netze und Vertrieb geprägt, wodurch erneuerbare Energien nur noch bei Auslandsbeteiligungen eine Rolle spielen würden. Die Aktie habe jedoch nicht stark auf den Strategiewechsel reagiert und sich seit Jahresbeginn lediglich um 2,07% positiv entwickelt.

Die RWE-Aktie werde aktuell bei EUR 27,66 (09.10.2019) gehandelt. Das Jahreshoch habe bei EUR 28,69 gelegen (30.09.2019), das Jahrestief bei EUR 18,70 (02.01.2019). Bei Bloomberg würden 14 Analysten die Aktie auf "buy", neun auf "hold" und drei Analysten auf "sell" setzen.

Eine Investmentidee sei zum Beispiel das Zertifikat (ISIN DE000VA60KL1 / WKN VA60KL) auf den 10X Long Index (ISIN CH0370523174 / WKN A2GGVJ) linked to RWE AG, Faktor 10,00. Das Papier habe einen Bewertungskurs in Höhe von EUR 27,13. Die Schwelle betrage EUR 24,96. Das Bezugsverhältnis belaufe sich auf 0,5. Der Geldkurs liege bei EUR 8,24. Der Briefkurs werde bei EUR 8,28 gesehen. (Stand: 11.10.2019, 11:05)

Interessant sei auch das Zertifikat (ISIN DE000VE125L2 / WKN VE125L) mit Faktor -10,00 auf den 10X Short Index (ISIN CH0429833426 / WKN A2NVTJ) linked to RWE AG V2. Es habe einen Bewertungskurs in Höhe von EUR 27,13. Die Schwelle liege bei EUR 29,30. Das Bezugsverhältnis werde bei 1 gesehen. Der Geldkurs liege bei EUR 12,55, wobei der Briefkurs bei EUR 12,62 gesehen werde. (Stand: 11.10.2019, 11:05)

Außerdem könnte das Zertifikat (ISIN DE000VA60KD8 / WKN VA60KD) auf den 5X Long Index (ISIN CH0317362306 / WKN A162TB) linked to RWE AG V2 (Faktor 5,00) interessant sein. Das Zertifikat habe einen Bewertungskurs in Höhe von EUR 27,13. Die Schwelle belaufe sich auf EUR 22,52. Das Bezugsverhältnis liege bei 0,001. Der Geldkurs belaufe sich auf EUR 4,95, der Briefkurs auf EUR 4,97. (Stand: 11.10.2019, 11:05)

Eine Investmentidee sei zudem das Zertifikat (ISIN DE000VF46G32 / WKN VF46G3) auf den 5X Short Index (ISIN CH0345530585 / WKN A2BNNR) linked to RWE AG V2 mit einem Faktor -5,00. Der Bewertungskurs Papiers betrage EUR 27,13. Die Schwelle liege bei EUR 31,74. Das Bezugsverhältnis betrage 5. Der Geldkurs liege bei EUR 1,71. Der Briefkurs werde bei EUR 1,72 gesehen. (Stand: Stand: 11.10.2019, 11:05)

Die Entwicklung der Aktienkurse der jeweiligen Unternehmen sei von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig, die der Anleger bei der Bildung seiner Marktmeinung zu berücksichtigen habe. Der Aktienkurs könne sich auch anders entwickeln als erwartet, wodurch Verluste entstehen könnten. (11.10.2019/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Coca-Cola übertrifft Erwartungen

ATLANTA (dpa-AFX) - Für den Getränkekonzern Coca-Cola ist es im dritten Quartal etwas besser gelaufen als von Experten erwartet. Das Unternehmen steigerte seinen Umsatz ("Net Revenue") um 8 Prozent ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13198

Titel aus dieser Meldung

Datum :
18.10.19
27,27 EUR
-0,22 %

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können
Jetzt rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch der obligatorische Meistertipp zum Auftakt jeder Bundesliga-Saison dazu.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr