Investmentidee: Vontobel-Zertifikate auf Silber - Aufholjagd - Zertifikateanalyse

Donnerstag, 08.08.19 11:42
Investmentidee: Vontobel-Zertifikate auf Silber - Aufholjagd - Zertifikateanalyse
Bildquelle: Fotolia
München (www.zertifikatecheck.de) - Für Vontobel ist Silber eine Investmentidee und die Bank Vontobel Europe AG liefert Vorschläge, wie Anleger mit Anlagezertifikaten von dieser Einschätzung profitieren können.

Die jüngste Leitzinssenkung der FED sowie der sich wieder zuspitzende Handelskonflikt zwischen den USA und China würden viele Investoren aus dem Aktienmarkt flüchten lassen. Die weltweiten Leitindices hätten zum Ende vergangener Woche enorm korrigiert. Die Flucht in Sachwerte sei daher groß und habe zuletzt auch die Edelmetalle erfasst.

Die Flucht in Sachwerte sei aufgrund der erhöhten Unsicherheit am Markt groß und habe zuletzt auch die Edelmetalle erfasst. Nach dem Anstieg bei Gold sähen manche Investoren auch Potenzial beim "kleinen Bruder" Silber. Aus Angst vor weiteren radikalen Lockerungsaktionen der Notenbanken und einem Währungskrieg zwischen den großen Wirtschaftsblöcken, dessen Ende noch nicht absehbar sei, würden Anleger versuchen, ihr Geld in sichere Edelmetalle umzuschichten. Silber könnte davon profitieren, weil es zuletzt hinter Gold weit zurückgeblieben sei. Der Silberpreis habe in diesem Jahr rund 6 Prozent von USD 15,51 auf 16,47 (Stand: 05.08.2019) zugelegt. Vom Tief Ende Mai (USD 14,35) seien es sogar 14 Prozent und der Anstieg werde noch deutlicher. Mit 16,40 Dollar stehe Silber so hoch wie seit gut einem Jahr nicht mehr.

Und die Kapitalflüsse sprächen für sich: Zum einen würden die Silber-ETFs deutlich stärkere Zuflüsse als die Gold-ETFs verzeichnen. Silber-ETFs hätten allein seit dem Monat Juni 2019 einen Mittelzufluss von 15% verzeichnet, während Gold-ETFs nur einen Mittelzufluss von 6% seit Jahresbeginn aufweisen würden. Daher sei es durchaus möglich, dass Anleger nach dem deutlichen Preisanstieg von Gold nach einem alternativen Edelmetall suchen könnten.

Während Gold in den vergangenen drei Jahren kräftig im Wert gestiegen sei, liege der Silberpreis noch immer rund 17 Prozent unter dem 5-Jahres-Hoch von 2016 bei USD 20,62. Das habe dazu geführt, dass Gold zwischenzeitlich 93 Mal so teuer wie der kleine Bruder Silber gewesen sei. Nach der jüngsten Silberrally sei der Wert nun auf 88 gefallen. Das liege aber noch immer deutlich über dem historischen Wertverhältnis der beiden Edelmetalle. Seit dem Jahr 2000 habe das Gold-Silber-Verhältnis bei durchschnittlich 64 gelegen, seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges sogar bei lediglich 59. Nach Ansicht von Experten könnte Silber in den kommenden Wochen weiteren Boden gutmachen. Zumindest dann, wenn die Nachfrage nach Edelmetallen generell so stark bleibe. Es sei jedoch zu beachten, dass frühere Wertentwicklungen keine verlässlichen Indikatoren für die zukünftige Wertentwicklung seien.

Eine Investmentidee sei zum Beispiel das Discount-Zertifikat (ISIN DE000VF7VTB6/ WKN VF7VTB) auf Silber (Troy Ounce) mit einem Cap von USD 15,00. Die maximale Rendite betrage 15,19% und der Discount 16,51%. Der Geldkurs liege bei EUR 12,69. Der Briefkurs werde bei EUR 12,71 gesehen. Der Bewertungstag sei am 18.09.2020. (Stand: 08.08.2019, 09:15)

Interessant sei auch das Discount-Zertifikat (ISIN DE000VF73SV5/ WKN VF73SV) mit Cap von USD 16,50 auf Silber (Troy Ounce). Das Papier sei mit einer maximalen Rendite in Höhe von 7,21% ausgestattet, der Discount liege bei 9,88%. Der Geldkurs betrage EUR 13,70 und der Briefkurs EUR 13,72. Der Bewertungstag sei am 19.06.2020. (Stand: 08.08.2019, 09:10)

Außerdem könnte das Faktor-Zertifikat (ISIN DE000VF7XL76/ WKN VF7XL7) auf den 16X Long Index linked to Silver (Troy Ounce) (ISIN CH0450797953/ WKN A21JR1) mit Faktor 16,00 interessant sein. Das Papier habe einen Bewertungskurs in Höhe von USD 16,82. Die Schwelle betrage USD 15,98. Der anfängliche Ausgabepreis belaufe sich auf EUR 8,87. Der Geldkurs liege bei EUR 26,17. Der Briefkurs werde bei EUR 26,46 gesehen. (Stand: 08.08.2019, 09:19)

Eine Investmentidee sei zudem das Faktor-Zertifikat (ISIN DE000VF8BB32/ WKN VF8BB3) auf den 16X Long Index linked to Silver (Troy Ounce). Der Faktor liege hierbei bei -16,00. Das Zertifikat habe einen Bewertungskurs in Höhe von USD 16,82. Die Schwelle liege bei USD 17,66. Der anfängliche Ausgabepreis werde bei EUR 9,11 gesehen. Der Geldkurs liege bei EUR 3,52, wobei der Briefkurs bei EUR 3,58 gesehen werde. (Stand: 08.08.2019, 09:19) (Ausgabe vom 07.08.2019) (08.08.2019/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: ac


News und Analysen

Was Anleger vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

In Kürze rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch ...weiterlesen

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr