K+S Aktie
WKN: KSAG88 ISIN: DE000KSAG888
aktueller Kurs:
8,67 EUR
Veränderung:
-0,69 EUR
Veränderung in %:
-7,33 %
weitere Analysen einblenden

Hinweis: Zählt K+S zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt? Info...

JPMorgan belässt K+S auf 'Underweight' - Ziel 9,50 Euro

Donnerstag, 12.12.19 08:49
JPMorgan belässt K+S auf 'Underweight' - Ziel 9,50 Euro
Bildquelle: iStock by Getty Images
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für K+S auf "Underweight" mit einem Kursziel von 9,50 Euro belassen. Bei europäischen Chemiewerten sei eine weitere graduelle Verbesserung der Ergebnisse im kommenden Jahr zu erwarten, schrieb Analyst Chetan Udeshi in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Der Sektor habe sich gegenüber dem Tief Ende 2018 zwar schon um rund 30 Prozent erholt, es gebe aber noch Luft nach oben. Eine Ausnahme davon bilde allerdings K+S. Angesichts der Risiken für die Gewinnentwicklung und der Verschuldung erscheine die Bewertung überhöht./mf

Veröffentlichung der Original-Studie: 11.12.2019 / 22:19 / GMT

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 12.12.2019 / 00:15 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

AKTIE IM FOKUS 2: K+S im freien Fall - Konzernverschuldung treibt Anleger um

(neu: veränderte Fassung mit Schlusskursen)FRANKFURT (dpa-AFX) - Schuldensorgen und Furcht vor einer schwachen Geschäftsentwicklung haben die Aktionäre des Dünger- und Salzkonzerns K+S auch ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 42

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Massiver Kurseinbruch nach Iran-Konflikt!
  • Zweite Gefahr durch neue Streikwelle?
  • Aktie 2020 wieder im Sinkflug?

Nachrichtensuche

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr