Marktübersicht

Dax
12.431,00
-0,45%
MDax
26.198,00
0,49%
BCDI
134,93
0,00%
Dow Jones
24.964,75
-1,01%
TecDax
2.578,25
0,61%
Bund-Future
158,38
0,06%
EUR-USD
1,23
-0,56%
Rohöl (WTI)
61,64
-1,25%
Gold
1.329,39
-1,29%
13:16 17.10.17

Johnson & Johnson übertrifft Erwartungen und erhöht erneut Prognose

NEW BRUNSWICK (dpa-AFX) - Der US-Gesundheitskonzern Johnson & Johnson hat im dritten Quartal die Erwartungen der Analysten deutlich übertroffen und seine Prognose zum dritten Mal in diesem Jahr erhöht. Das Unternehmen steigerte den Gewinn je Aktie vor Sonderfaktoren um 13 Prozent auf 1,90 US-Dollar, wie Johnson & Johnson am Dienstag mitteilte. Von Bloomberg befragte Analysten hatten im Schnitt mit 1,80 Dollar je Aktie gerechnet. Der Überschuss sei vor allem wegen höherer Abschreibungen um zwölf Prozent auf 3,8 Milliarden Dollar gesunken.

Der Umsatz wuchs um rund zehn Prozent auf 19,7 Milliarden Dollar, währungsbereinigt betrug das Plus 9,5 Prozent. Auch hier hatten Analysten weniger erwartet. Dabei profitierte Johnson & Johnson von einer guten Entwicklung in seiner Pharmasparte sowie den jüngsten Übernahmen, wie etwa die schweizerische Biotechfirma Actelion . Ohne Zu- oder Verkäufe habe das Umsatzwachstum bei 3,8 Prozent gelegen, hieß es.

Dank der positiven Entwicklung erhöhte der Konzern erneut seine Aussichten für Umsatz und Ergebnis. Der Umsatz soll nun auf 76,1 bis 76,5 Milliarden Dollar steigen, das bereinigte Ergebnis je Aktie wird bei 7,25 bis 7,30 Dollar erwartet. Johnson & Johnson hatte in diesem Jahr seine Jahresprognose bereits zweimal angehoben. Zuletzt erwartete das Unternehmen, das sowohl im Pharma- als auch im Konsumgüterbereich tätig ist, einen Umsatz von 75,8 bis 76,1 Milliarden Dollar und ein bereinigtes Ergebnis je Aktie von 7,12 bis 7,22 Dollar./nas/zb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

02:17 Uhr GNW-News: Lucky Minerals schafft strategisches Standbein im Herzen von Ecuadors ergiebigem...
01:44 Uhr Andersen Tax & Legal startet in Ägypten
20.02.18 DGAP-DD: SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. (deutsch)
20.02.18 Abgasklage: US-Richter lehnt VW-Antrag auf Prozesspause ab
20.02.18 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow schwach - Chipbranche stützt Nasdaq
20.02.18 Aktien New York Schluss: Dow schwach - Chipbranche stützt Nasdaq
20.02.18 US-Sonderermittler erhebt Anklage gegen Anwalt wegen Falschaussage
20.02.18 QIAGEN begrüßt den aktuellen Entschluss der U.S. Centers for Disease Control, moderne blutbasierte...
20.02.18 US-Anleihen auch im späten Handel schwächer
20.02.18 Devisen: Eurokurs im US-Handel wenig verändert
20.02.18 ROUNDUP: Neuer Deutsche-Börse-Chef sieht keinen weiteren Gegenwind
20.02.18 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Politisierter Stahl - Kommentar über ...
20.02.18 Aktien New York: Wal-Mart belastet Dow - Chip-Branche stützt die Nasdaq
20.02.18 Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
20.02.18 DGAP-Stimmrechte: TLG IMMOBILIEN AG (deutsch)
20.02.18 Nach schwierigem Jahr: Neuer Deutsche-Börse-Chef sieht keinen weiteren Gegenwind
20.02.18 ANALYSE: Blackrock erhöht US-Aktien und senkt Europas Aktien
20.02.18 ROUNDUP 3: EU droht USA mit Strafzöllen auf Whiskey und Motorräder
20.02.18 IRW-News: Osisko Gold Royalties Ltd. : Osisko kündigt 14. vierteljährliche Dividendenzahlung in Folge an
20.02.18 Post-Tarifverhandlungen ohne Ergebnis - Verdi droht mit Warnstreiks
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8518

Titel aus dieser Meldung

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Rekordumsatz 2017!
  • Neue Holding-Struktur bis 2019 geplant!
  • Wann folgt die Aktie endlich?

Volltextsuche

Nachrichtensuche

Dax-Aktien: Gewinner und Verlierer 2017

Platz: 30
Unternehmen: ProSiebenSat.1
Von 36,59 auf 28,73 Euro
Performance: -21,47%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier kostenfrei anfordern können...

Einführung in die Börsenzyklen

Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.
© 1994-2018 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr