Marktübersicht

Dax
13.002,00
0,08%
MDax
26.030,00
-0,17%
BCDI
140,87
0,42%
Dow Jones
23.346,61
0,08%
TecDax
2.497,75
0,41%
Bund-Future
161,70
0,12%
EUR-USD
1,17
-0,32%
Rohöl (WTI)
52,04
0,15%
Gold
1.274,90
-0,43%
17:50 01.09.17

KORREKTUR/'FAZ': Leoni hat zu geringe Lizenzgebühren für Software gezahlt

(Überschrift und Meldungseinstieg wurden verändert. Ein Unternehmenssprecher hat darauf hingewiesen, dass er den Bericht der "FAZ" weder bestätigen noch dementieren könne.)

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Der Autozulieferer Leoni hat laut einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" über Jahre deutlich zu geringe Lizenzgebühren an IT-Unternehmen gezahlt. Die zu geringen Zahlungen unter anderem an die Softwarekonzerne Microsoft und SAP summierten sich auf mehr als 20 Millionen Euro, schreibt das Blatt. Das habe eine Überprüfung durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG ergeben. Ein Sprecher des Nürnberger Unternehmens wollte den Bericht am Freitag nicht bestätigen.

Auch zu konkreten Zahlen wollte er sich nicht äußern. Er betonte jedoch: Auswirkungen auf das Ergebnis oder die Gewinnprognose hätten die Lizenzgebühren nach heutigem Erkenntnisstand nicht.

Die Softwareunternehmen, deren Produkte man nutze, hätten Leoni "bestätigt, dass wir angemessen lizenziert sind". Die Höhe der Lizenzgebühren, die gezahlt werden müssten, werde regelmäßig überprüft und gegebenenfalls angepasst. Eine Erhöhung der Gebühren oder Nachzahlungen sind beispielsweise nötig, wenn ein Unternehmen wächst und eine Software an mehr Arbeitsplätzen genutzt wird.

Leoni mit weltweit knapp 81 600 Mitarbeitern stellt neben Kabeln für die Industrie komplette Bordnetz-Stränge für die Autoindustrie her. Vor einem Jahr hatte der im MDax notierte Kabelspezialist für Aufsehen gesorgt, als er Opfer eines Betrugsfalls geworden war. Mit gefälschten Dokumenten und Identitäten hatten die Täter einen zweistelligen Millionenbetrag ergaunert./cat/DP/jha



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

16:59 Uhr Gerhard Mahler – Mit dem Kurzfrist-Trader die Schwankungen nutzen
16:53 Uhr Glyphosat-Gegner protestieren vor möglicher Abstimmung in Brüssel
16:51 Uhr Niedersachsen startet Untersuchung zum Testfeld für autonomes Fahren
16:51 Uhr Original-Research: Aroundtown SA (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY
16:50 Uhr Siemens beklagt asiatische Exportförderung - Bund soll nachziehen
16:36 Uhr Lufthansa warnt vor möglichen Engpässen nach Air-Berlin-Ende
16:35 Uhr Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag
16:22 Uhr Warren Buffett hat einen langen Atem
16:21 Uhr TRALUX und FINALCAD gehen strategische Partnerschaft für die digitale Transformation von Baustellen in...
16:15 Uhr Özdemir: Niemand stellt 'schwarze Null' infrage
16:15 Uhr Aktien Frankfurt: Dax hält sich knapp über 13 000 Punkte
16:10 Uhr Neu: Die zehn beliebtesten Aktien der Deutschen im Test
16:05 Uhr Eurozone: Beste Verbraucherstimmung seit 16 Jahren
16:04 Uhr ROUNDUP: EU beklagt gestreute Informationen zum May-Besuch
16:04 Uhr Puigdemont plant persönliche Stellungnahme in Madrid
16:03 Uhr Warnstreik legt fast alle Berliner Postbank-Filialen lahm
16:00 Uhr DGAP-News: Sangui BioTech International Inc.: Umsätze von USD 67.653 im Geschäftsjahr 2017; Kosten und...
16:00 Uhr ROUNDUP: Telekom-Tochter T-Mobile hält sich bedeckt zu möglicher Sprint-Fusion
16:00 Uhr DGAP-News: Herr Dr.-Ing. Georg Sick in den Aufsichtsrat der RATIONAL AG entsandt (deutsch)
15:47 Uhr OTS: MDR Mitteldeutscher Rundfunk / Wertschöpfungsgutachten: MDR schafft und ...
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8154

Titel aus dieser Meldung

SAP
0,83%
0,39%
-0,07%
-0,93%

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Neue Holding-Struktur bis 2019 geplant!
  • Chancen durch "Jamaika-Koalition"?
  • Gelingt der Sprung über die 70-Euro-Marke?

Volltextsuche

Nachrichtensuche

Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Das 3-Säulen-Erfolgsmodell

Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.