Marktübersicht

Dax
13.444,50
0,07%
MDax
27.520,00
-0,07%
BCDI
141,67
0,00%
Dow Jones
26.071,72
0,21%
TecDax
2.702,00
-0,29%
Bund-Future
160,68
0,07%
EUR-USD
1,22
0,16%
Rohöl (WTI)
63,45
-0,06%
Gold
1.331,15
-0,03%
17:50 01.09.17

KORREKTUR/'FAZ': Leoni hat zu geringe Lizenzgebühren für Software gezahlt

(Überschrift und Meldungseinstieg wurden verändert. Ein Unternehmenssprecher hat darauf hingewiesen, dass er den Bericht der "FAZ" weder bestätigen noch dementieren könne.)

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Der Autozulieferer Leoni hat laut einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" über Jahre deutlich zu geringe Lizenzgebühren an IT-Unternehmen gezahlt. Die zu geringen Zahlungen unter anderem an die Softwarekonzerne Microsoft und SAP summierten sich auf mehr als 20 Millionen Euro, schreibt das Blatt. Das habe eine Überprüfung durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG ergeben. Ein Sprecher des Nürnberger Unternehmens wollte den Bericht am Freitag nicht bestätigen.

Auch zu konkreten Zahlen wollte er sich nicht äußern. Er betonte jedoch: Auswirkungen auf das Ergebnis oder die Gewinnprognose hätten die Lizenzgebühren nach heutigem Erkenntnisstand nicht.

Die Softwareunternehmen, deren Produkte man nutze, hätten Leoni "bestätigt, dass wir angemessen lizenziert sind". Die Höhe der Lizenzgebühren, die gezahlt werden müssten, werde regelmäßig überprüft und gegebenenfalls angepasst. Eine Erhöhung der Gebühren oder Nachzahlungen sind beispielsweise nötig, wenn ein Unternehmen wächst und eine Software an mehr Arbeitsplätzen genutzt wird.

Leoni mit weltweit knapp 81 600 Mitarbeitern stellt neben Kabeln für die Industrie komplette Bordnetz-Stränge für die Autoindustrie her. Vor einem Jahr hatte der im MDax notierte Kabelspezialist für Aufsehen gesorgt, als er Opfer eines Betrugsfalls geworden war. Mit gefälschten Dokumenten und Identitäten hatten die Täter einen zweistelligen Millionenbetrag ergaunert./cat/DP/jha



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

09:00 Uhr DGAP-News: Adinotec AG: Durchbruch mit nachgewiesener Frostsicherheit von Perenium DX bei praktischer...
09:00 Uhr DGAP-News: fondsweb(R): Fondsinformationen einfach noch besser finden - FWW führt Relaunch von...
08:58 Uhr Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
08:52 Uhr Laschet will Abschluss der Koalitionsverhandlungen bis Karneval
08:45 Uhr Astrata führt VanLinc™ für intelligentes Transporter Flottenmanagement ein
08:42 Uhr Deutsche Bank: LEG Immobilien "hold"
08:40 Uhr Deutsche Anleihen wenig bewegt - Spanien nach Rating-Verbesserung im Aufwind
08:30 Uhr Aktien Frankfurt Ausblick: Dax weiter auf Kurs Richtung Rekordhoch
08:30 Uhr DGAP-News: Corestate Capital Holding S.A.: CORESTATE beruft Dr. Kai G. Klinger zum neuen Leiter...
08:24 Uhr DGAP-Stimmrechte: Maier + Partner AG (deutsch)
08:23 Uhr WOCHENAUSBLICK: Neuer Dax-Rekord hängt von Politik und Euro ab
08:14 Uhr IRW-News: Castle Silver Resources Inc. : Castle Silver Resources schlägt Namensänderung in Canada...
08:08 Uhr Deutsche Bank: Vonovia "hold"
08:05 Uhr IRW-News: Sierra Metals Inc: Sierra Metals gibt Produktionsergebnisse für 2018 sowie die Produktions-,...
08:04 Uhr IPO: Immobilienentwickler Instone Real Estate will an die Börse gehen
08:00 Uhr Deutsche Bank: TLG Immobilien "hold"
08:00 Uhr DGAP-News: 11880 Solutions AG nimmt erste 10.000 Kunden-Hürde bei werkenntdenBESTEN: Metasuche für...
08:00 Uhr Boeing und Norsk Titanium als Gewinner der Aviation Week Network’s Laureate Awards ernannt
07:55 Uhr Deutsche Bank senkt TLG Immobilien auf 'Hold' - Ziel 23,50 Euro
07:48 Uhr Richemont will Yoox Net-A-Porter ganz schlucken
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8346

Titel aus dieser Meldung

SAP
0,22%
0,14%
-0,07%
0,72%

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Rekordumsatz 2017!
  • Neue Holding-Struktur bis 2019 geplant!
  • Wann folgt die Aktie endlich?

Volltextsuche

Nachrichtensuche

Dax-Aktien: Gewinner und Verlierer 2017

Platz: 30
Unternehmen: ProSiebenSat.1
Von 36,59 auf 28,73 Euro
Performance: -21,47%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier kostenfrei anfordern können...

Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend

Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.