KORREKTUR/Rekord beim Solarstrom: Erzeugung höher als im gesamten Vorjahr

Samstag, 31.10.20 17:27
Newsbild
Bildquelle: fotolia.com
(Berichtigt wird in der Meldung vom 20. Oktober der zweite Absatz. Mit dem bislang in diesem Jahr erzeugten Solarstrom ließe sich rein rechnerisch etwa ein Drittel rpt ein Drittel des jährlichen Strombedarfs sämtlicher Privathaushalte in Deutschland decken.)

MÜNCHEN (dpa-AFX) - In Deutschland ist seit Jahresbeginn schon mehr Strom mit Sonnenenergie erzeugt worden als im gesamten Vorjahr. Nach Berechnungen des Energiekonzerns Eon speisten Solaranlagen 2020 bislang rund 43 Milliarden Kilowattstunden Strom ins Netz ein. Das seien etwa eine Milliarde Kilowattstunden mehr als im gesamten Jahr 2019, wie aus der Eon-Analyse hervorgeht, die der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag vorlag.

Auch die gesamte Ökostromproduktion in Deutschland ist laut Eon auf Rekordkurs. Seit Januar hätten Windräder, Solar- und Biomasseanlagen, Wasserkraftwerke und andere erneuerbare Energiequellen rund 195 Milliarden Kilowattstunden Strom eingespeist. Im vergangenen Jahr seien es bis Ende Oktober 187 Milliarden Kilowattstunden gewesen, so dass sich ein Plus von gut 4 Prozent ergebe. Mit dem bislang in diesem Jahr erzeugten Solarstrom ließe sich rein rechnerisch etwa ein Drittel des jährlichen Strombedarfs sämtlicher Privathaushalte in Deutschland decken.

Der Energieversorger sieht noch großes Potenzial beim Ausbau der Photovoltaik. Pro Jahr würden mehr als 80 000 Einfamilienhäuser in Deutschland fertiggestellt. "Würde man jedes davon mit einer durchschnittlichen PV-Anlage ausstatten, könnten wir deutschlandweit zusätzlich rund 600 Millionen Kilowattstunden Solarstrom erzeugen", sagte die Chefin der Eon Energie Deutschland, Victoria Ossadnik. Gebäudesanierungen böten weitere erhebliche Ausbaumöglichkeiten./hff/DP/mis



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Google-Mutter Alphabet steigert Gewinn Musk liefert Rekordzahlen Unilever wächst wieder deutlich
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

News und Analysen

DGAP-PVR: Nemetschek SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

DGAP Stimmrechtsmitteilung: Nemetschek SE Nemetschek SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung 25.11.2020 / 09:01 ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15312 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
25.11.20
34,23 EUR
0,03 %
Datum :
25.11.20
16,20 EUR
-0,12 %
Datum :
25.11.20
47,16 EUR
-0,42 %
Datum :
25.11.20
9,00 EUR
0,24 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr