Kandidaten für neue Arbeitnehmerbank im VW-Aufsichtsrat nominiert

Dienstag, 11.05.21 12:44
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com
WOLFSBURG (dpa-AFX) - IG-Metall-Chef Jörg Hofmann und die neue Betriebsratschefin Daniela Cavallo sollen die Arbeitnehmerbank im Aufsichtsrat des Volkswagen -Konzerns auch künftig anführen. Mit Jens Rothe aus Sachsen zieht bei der Wahl Anfang kommenden Jahres zudem voraussichtlich der erste Vertreter der ostdeutschen VW -Standorte in das Kontrollgremium ein. Gewerkschaft und Betriebsrat stellten am Dienstag ihre Kandidatenliste für die Abstimmung vor, die für den Frühling 2022 geplant ist. Dann sind auf Belegschaftsseite 10 der 20 Aufsichtsratsmandate beim größten Autobauer Europas neu zu vergeben.

Volkswagen Vz kaufen? Volkswagen Vz halten? Volkswagen Vz verkaufen? Die Antwort steht im boerse.de-Analyse-Telegramm!

Cavallo war für den Posten schon vorgemerkt, weil sie den langjährigen Vorgänger Bernd Osterloh auch in dessen Amt im Präsidium der Kontrolleure ablösen soll. Osterloh wechselte gerade als Personalvorstand zur VW-Nutzfahrzeug-Holding Traton . Das zuständige Registergericht muss Cavallos vorläufigen Einzug in den Aufsichtsrat bis zur offiziellen Wahl noch bestätigen. Dies gilt als Formsache.

Weitere Listenpositionen entfallen auf die neue Leiterin des VW-Betriebsrats Braunschweig, Daniela Nowak, Gewerkschaftssekretärin Conny Schönhardt sowie Seat-Betriebsratschef Matías Carnero, der die Auslandstöchter vertritt. Nominiert sind erneut die führenden Betriebsräte von Audi (Peter Mosch), Porsche (Werner Weresch) und MAN /Traton (Saki Stimoniaris). Den letzten Arbeitnehmer-Platz bestimmen die leitenden Angestellten bei Volkswagen in eigener Regie./jap/DP/fba



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Volkswagen Vz-Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
25.06.21
73,10 EUR
0,41 %
Datum :
25.06.21
216,15 EUR
-1,23 %
Datum :
25.06.21
27,44 EUR
3,16 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr