Marktübersicht

Dax
12.555,50
0,57%
MDax
26.440,00
0,43%
BCDI
133,97
0,00%
Dow Jones
25.309,99
1,39%
TecDax
2.616,75
1,39%
Bund-Future
159,53
0,54%
EUR-USD
1,23
-0,28%
Rohöl (WTI)
63,54
1,45%
Gold
1.328,83
-0,25%
15:00 15.11.17

Klinisches NGS-Labor von Macrogen Corp. erhält CAP-Akkreditierung

ROCKVILLE, Maryland –

Macrogen Corp. (www.macrogenlab.com) gibt bekannt, dass sein klinisches Labor (Clinical Lab) für NGS-Dienstleistungen aufgrund der Ergebnisse eines Audits, das kürzlich im Rahmen der Akkreditierungsprogramme des CAP (College of American Pathologists) vor Ort stattfand, die Akkreditierung durch das Akkreditierungskomitee des CAP erhalten hat.

„Macrogen übernimmt hiermit eine Führungsrolle und beweist Innovationskraft und ein leidenschaftliches Engagement für Exzellenzstandards bei Erbringung von Leistungen höchster Qualität, was letztendlich den Patienten zugutekommt“, erklärte Bharati Jhaveri, MD, FCAP, Vorsitzender des Akkreditierungskomitees des CAP. „Das CAP gratuliert Macrogen Corp. zur jetzt erfolgten CAP-Akkreditierung.“

Die US-Regierung erkennt das Laborakkreditierungsprogramm (Laboratory Accreditation Program) des CAP, das seinen Ursprung in den 1960er Jahren hat, als gleichwertig mit ihrem eigenen Prüfungsprogramm oder sogar anspruchsvoller an.

Im Rahmen des CAP-Akkreditierungsprozesses, der die höchsten Behandlungsstandards für alle Laborpatienten sicherstellen soll, werden die Aufzeichnungen des Labors und die Qualitätskontrollmaßnahmen der Verfahren der letzten zwei Jahre geprüft. Außerdem werden von den Prüfern des CAP die Qualifikationen der Labormitarbeiter, die Geräte, die Einrichtungen und die Gesamtleitung unter die Lupe genommen.

Dem Leiter der Einrichtung, Carlos Ruiz (MD, FCAP), wurde die Nachricht über diese nationale Anerkennung überbracht, und er erhielt Glückwünsche für die erbrachten Spitzenleistungen.

„Beim klinischen Labor von Macrogen sind wir sehr stolz darauf, dass wir jetzt als Labor für die Genomsequenzierung vom CAP akkreditiert sind“, berichtete Dr. Ruiz. „Wir haben eine spannende Zukunft vor uns, wenn wir Wege erkunden, um mit der Sequenzierung vollständiger Genome und Exome klinische Anwendungen zu verbessern und zu erweitern.“

Über Macrogen Corp.

Das 2005 gegründete Unternehmen Macrogen Corp. (Rockville, Maryland) profitiert auch von der in zwei Jahrzehnten erworbenen Erfahrung in der Genomsequenzierung und -analyse der Spitzenklasse von Macrogen Inc. (KOSDAQ:038290) (Seoul, Korea). Macrogen expandiert kontinuierlich weltweit und bei den erbrachten Dienstleistungen, wozu seit 2012 auch CLIA-zertifizierte Leistungen gehören. Macrogen geht auf den sich schnell entwickelnden Genomikbereich ein, indem es als erstes Unternehmen neue Technologien und Zertifizierungen erwirbt. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.macrogenlab.com.

Über das College of American Pathologists

Als der weltweit größte Verband zertifizierter Pathologen und führender Anbieter von Laborakkreditierungs- und Leistungsprüfungsprogrammen dient das College of American Pathologists (CAP) Patienten, Pathologen und der Öffentlichkeit, indem es sich weltweit für die Pathologie und Labormedizin einsetzt und Spitzenleistungen in diesen Bereichen fördert. Weitere Informationen finden Sie im Jahresbericht des CAP (CAP Annual Report) unter cap.org.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Quelle: Business Wire


News und Analysen

19:59 Uhr 'HB': Überrumpelter Daimler-Vorstand will Hauptaktionär Geely auf Abstand halten
19:58 Uhr 'HB': General Atlantic hat hohe Erwartungen an ProSiebenSat.1-Engagement
19:56 Uhr ROUNDUP/MOBIL-MESSE: Samsung zeigt neue Smartphone-Oberklasse
19:27 Uhr APA ots news: Neu bei Drei: Samsung Galaxy S9 | S9+ im Vorverkauf. - BILD
18:23 Uhr MOBIL-MESSE: Samsung zeigt neue Smartphone-Oberklasse
17:49 Uhr ROUNDUP: Neuer Daimler-Großaktionär Geely verspricht langfristiges Engagement
17:47 Uhr Neue Nafta-Verhandlungsrunde begonnen - Mexiko optimistisch
17:18 Uhr WDH/MOBIL-MESSE: Nokia-Hersteller geht in die Offensive mit neuen Smartphones
17:16 Uhr 'FT': Fiat Chrysler beerdigt Diesel-Pkw bis zum Jahr 2022
17:10 Uhr MOBIL-MESSE: Nokia-Hersteller HMD geht in die Offensive mit neuen Smartphones
16:56 Uhr Kreise: Griechenlands Geldgeber starten letzte Prüfungsrunde in Athen
16:05 Uhr Nach Geely-Einstieg: Daimler und BAIC bauen Mercedes-Produktion in China aus
15:44 Uhr ROUNDUP: Beamtenbund fordert Trendwende für Gehälter im öffentlichen Dienst
15:12 Uhr Kälte bringt Gazprom Exportrekord
15:08 Uhr Presse: Zahl der Leiharbeiter in Deutschland gestiegen
14:59 Uhr Autonome verwüsten Eingang des Pharma-Unternehmens Novartis in Athen
14:55 Uhr Nahles strebt gutes Ergebnis für GroKo bei Mitgliederbefragung an
14:54 Uhr Arbeitgeberpräsident: CDU muss wirtschaftsfreundlicher werden
14:52 Uhr Britische Labour-Partei befürwortet Zollunion mit EU nach Brexit
14:51 Uhr ROUNDUP: Merkel bindet Kritiker Spahn als Gesundheitsminister in Kabinett ein
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8543

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Per Saldo 82% Kursverlust seit 2008!
  • Attraktive Dividenden-Rendite!?
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Volltextsuche


Dax-Aktien: Gewinner und Verlierer 2017

Platz: 30
Unternehmen: ProSiebenSat.1
Von 36,59 auf 28,73 Euro
Performance: -21,47%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier kostenfrei anfordern können...

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.
© 1994-2018 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr