Kreise: Amazon plant 3000 kassiererlose Läden bis 2021

Mittwoch, 19.09.18 21:49
Kreise: Amazon plant 3000 kassiererlose Läden bis 2021
Bildquelle: iStock by Getty Images
SEATTLE (dpa-AFX) - Amazon will laut einem Medienbericht Supermarktketten in den kommenden Jahren spürbare Konkurrenz vor Ort machen. Bis zum Jahr 2021 werde die Schaffung von 3000 AmazonGo-Läden ohne Kassierer erwogen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwochabend mit Bezug auf mit der Sache vertraute Personen. Eine Amazon-Sprecherin wollte den Bericht demnach nicht kommentieren.

Die Aktien von Amazon reduzierten zuletzt in Reaktion auf die Veröffentlichung ihre Verluste etwas. Die Papiere der US-Supermarktketten Walmart und Target dagegen gaben leicht nach. Amazon hatte bereits 2016 nahe seines Hauptsitzes in Seattle seinen ersten Laden ohne Kassierer aufgemacht, in dem Lebensmittel verkauft werden./tos/la



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

EU-Parlament fordert Investition für Klima in Haushalt 2020

STRASSBURG (dpa-AFX) - Das Europaparlament hat am Mittwoch mit großer Mehrheit für die Verankerung von mehr als zwei Milliarden Euro für Klimaschutz im geplanten EU-Haushalt für das kommende ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13279

Titel aus dieser Meldung

Datum :
23.10.19
1.587,80 EUR
-0,21 %
Datum :
23.10.19
107,20 EUR
-0,35 %
Datum :
23.10.19
101,54 EUR
-0,45 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr