Kreise: Chipkonzern Nvidia kurz vor Kauf des israelischen Tech-Konzerns Mellanox

Sonntag, 10.03.19 18:15
Kreise: Chipkonzern Nvidia kurz vor Kauf des israelischen Tech-Konzerns Mellanox
Bildquelle: fotolia.com
TEL AVIV/LONDON (dpa-AFX) - Der Grafikkarten-Spezialisten Nvidia liegt im Rennen um den Datencenter-Spezialisten Mellanox offenbar vorn. Nvidia und das israelische Unternehmen stünden kurz vor einer Einigung auf einen Übernahme, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Sonntag unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Zwar sei noch nichts endgültig entschieden, doch führe Nvidia das Rennen der Bieter, zu denen auch Intel gehöre, an. Bereits am Montag könnte der Deal bekannt gegeben werden. Zuvor hatte die israelische Zeitung "Calcalist" von einem engen Rennen zwischen Nvidia und Intel berichtet.

Bereits im Januar hatte es Medienberichte über ein Interesse von Intel an dem israelischen Hersteller unter anderem von Chips für die Übertragung großer Datenmengen gegeben. Der Mellanox-Aktienkurs war daraufhin nach oben geschossen. Mellanox brachte es zuletzt auf einen Börsenwert von knapp 6 Milliarden US-Dollar (5,3 Mrd Euro)./mis



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

The Medicines Company Announces that the ORION-10 Study of Inclisiran in ASCVD Patients Showed Durable and Potent Lowering of LDL-C with Twice-Yearly Dosing

PHILADELPHIA – The Medicines Company (NASDAQ: MDCO) today announced detailed results from ORION-10, the second of three pivotal 18-month low-density lipoprotein cholesterol (LDL-C) lowering ...weiterlesen

08:00 Uhr
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13772

Titel aus dieser Meldung

Datum :
15.11.19
52,63 EUR
0,46 %
Datum :
15.11.19
187,46 EUR
-0,88 %
Datum :
15.11.19
19,62 EUR
1,09 %
Datum :
15.11.19
103,00 EUR
-0,96 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr