Kreise: Deutsche Bank verkauft Vermögenswerte von rund 40 Milliarden Pfund

Mittwoch, 27.11.19 14:20
Kreise: Deutsche Bank verkauft Vermögenswerte von rund 40 Milliarden Pfund
Bildquelle: Unternehmensbild: Deutsche Bank
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche Bank hat laut Kreisen einen weiteren Teil unerwünschter Vermögenswerte an Goldman Sachs verkauft. Die Frankfurter haben vor Kurzem Sicherheiten mit einem fiktiven Wert von rund 40 Milliarden Pfund (46,8 Mrd Euro) veräußert, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen.

Bei den Anlegern kamen die Nachrichten zunächst gut an: Der Kurs der Aktie stieg am Mittag um rund 1 Prozent. Die Vermögenswerte seien an die Schulden von Schwellenmärkten gebunden und zuvor in der Abwicklungseinheit der Deutschen Bank untergebracht gewesen, hieß es weiter. Die beiden Unternehmen wollten sich zunächst nicht dazu äußern. Es sei mindestens das zweite Mal, dass Goldman Sachs Sicherheiten der Deutschen Bank übernehme, die das Geldhaus im Zuge seines jüngsten Umbauplans loswerden wollte./knd/eas/jha/



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

AMCON Distributing Company Reports Results for the Quarter Ended December 31, 2019

OMAHA, Neb. – AMCON Distributing Company (“AMCON”) (NYSE American: DIT), an Omaha, Nebraska-based consumer products company is pleased to announce fully diluted earnings per share of $0.80 ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14684

Titel aus dieser Meldung

Datum :
20.01.20
7,44 EUR
-2,38 %
Datum :
20.01.20
224,58 EUR
-0,16 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr