Kreise: Finanzinvestoren prüfen Gebote für Kauf von Drogeriekette Boots

Donnerstag, 13.01.22 14:57
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com
LONDON (dpa-AFX) - Eine Reihe von Finanzinvestoren soll sich Kreisen zufolge für die britische Tochter Boots der US-Drogerie- und Apothekenkette Walgreens Boots Alliance interessieren. Unter anderem prüften Advent International und KKR ein Gebot im Falle einer Veräußerung der Kette, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Bei einem Verkauf könnte die Drogeriekette, die in Großbritannien rund 2200 Geschäfte betreibt, mit rund 7 Milliarden Pfund (8,4 Mrd Euro) bewertet werden, hieß es. Die Transaktion könne bereits kommende Woche erfolgen.

Walgreens Boots Alliance kaufen? Walgreens Boots Alliance halten? Walgreens Boots Alliance verkaufen? Die Antwort steht im boerse.de-Analyse-Telegramm!

Bereits Anfang Dezember hatte der britische Wirtschaftssender "Sky News" unter Berufung auf nicht näher spezifizierte Quellen über einen potenziellen Verkauf berichtet. Damals stand eine Bewertung von bis zu 5 Milliarden Pfund im Raum. Auch eine Abspaltung mit einem anschließenden Börsengang sei eine Option, hieß es damals./ngu/men/jha/



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Walgreens Boots Alliance-Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
26.01.22
57,52 EUR
0,59 %
Datum :
26.01.22
44,80 EUR
-0,38 %
© 1994-2022 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr