Kreise: Lindner hat 'Arbeitsstab Gaspreisbremse' einrichten lassen

Donnerstag, 22.09.22 07:31
Monitoransicht mit Chart.
Bildquelle: pixabay
BERLIN (dpa-AFX) - Im Bundesfinanzministerium ist auf Anweisung von Ressortchef Christian Lindner (FDP) ein "Arbeitsstab Gaspreisbremse" eingerichtet worden. Der Schritt sei in dieser Woche erfolgt, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Donnerstag von mit dem Vorgang befassten Personen. Lindner sei höchst besorgt, dass die Auswirkungen einer "Lawine" unterschätzt würden, die auf die deutsche Wirtschaft zurolle. Tempo und Umfang der bisherigen Maßnahmen zum Schutz von Mittelstand, Handwerk und Industrie seien aus Lindners Sicht noch unzureichend. Das habe er bei einer internen Sitzung deutlich gemacht. Deshalb sei der Arbeitsstab mit der Konzeption von Maßnahmen dagegen befasst worden. Insbesondere müsste die "ruinöse Preissteigerung beim Gas" bekämpft werden, bis eine Normalisierung des Marktgeschehens eingetreten sei./cn/DP/zb

Nach der Talfahrt:
Bei diesen Tech-Aktien lohnt sich der Einstieg jetzt ...






Quelle: dpa-AFX


NEU: Der Leitfaden für Ihr Vermögen!
Jetzt kostenlos anfordern ...