Kreise: Thyssenkrupp beauftragt Bank mit Untersuchung von Industrial Solutions

Montag, 18.11.19 20:32
Kreise: Thyssenkrupp beauftragt Bank mit Untersuchung von Industrial Solutions
Bildquelle: fotolia.com
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Industriekonzern Thyssenkrupp könnte sich Kreisen zufolge zu Änderungen bei seiner Sparte Industrial Solutions entschließen. Das Unternehmen habe die US-Bank Citigroup mit der Untersuchung des Geschäfts rund um industrielle Anlagen und Systeme beauftragt, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Die Sparte könnte vollständig oder in Teilen das Interesse von Wettbewerbern oder Investmentfirmen wecken, hieß es weiter. Vertreter von Thyssenkrupp und Citigroup wollten auf Bloomberg-Anfrage zu der Angelegenheit keine Stellung nehmen.

An der Börse bleiben Anleger zunächst gelassen. Der Kurs der Thyssenkrupp-Aktie bewegte sich auf der Handelsplattform Tradegate kaum./he/edh



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Freizeit statt Geld: Mehr VW-Beschäftigte wollen Vergütung umwandeln

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Auch bei Volkswagen will ein steigender Anteil der Tarifbeschäftigten lieber mehr freie Zeit anstelle von zusätzlicher Vergütung. Für das Jahr 2020 habe die Zahl der Anträge ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14188

Titel aus dieser Meldung

Datum :
12.12.19
11,49 EUR
0,83 %
Datum :
12.12.19
67,60 EUR
-0,73 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr