Kritik von Jungen an Konjunkturpaket: Sorgt nicht für Zukunft

Montag, 29.06.20 12:02
Kritik von Jungen an Konjunkturpaket: Sorgt nicht für Zukunft
Bildquelle: Adobe Stock
BERLIN (dpa-AFX) - Ein Jugendgremium der Generationen-Stiftung hat das geplante Konjunkturpaket zur Förderung von Konsum und Wirtschaft in der Corona-Krise scharf kritisiert. Das Programm, das am Montag von Bundestag und Bundesrat in Sondersitzungen verabschiedet werden sollte, sorge nicht für die Zukunft vor, sei nicht zielgerichtet und bringe keine notwendigen Veränderungen mit sich, sagte ein Mitglied des Jugendrats der Stiftung, Elia Mula, am Montag in Berlin.

Die Generationen-Stiftung setzt sich nach eigenen Angaben seit 2013 für Generationen-Gerechtigkeit ein. Ihr Jugendrat hat aktuell 30 Mitglieder zwischen 16 und 24 Jahren.

Das Konjunkturpaket beinhaltet insbesondere eine bis zum Jahresende begrenzte Mehrwertsteuer-Senkung und einen Bonus von 300 Euro für jedes kindergeldberechtigte Kind. Aus Mulas Sicht wird mit den Maßnahmen lediglich ein alter wirtschaftlicher Normalzustand hergestellt, der die Zukunft seiner Generation bedroht. "Es besteht vor allem aus zusammengewürfelten, kurzfristigen Maßnahmen, die lediglich an der Oberfläche helfen." Der Kinderbonus sei nicht mehr als ein Tropfen auf dem heißen Stein, ergänzte Jugendrats-Mitglied Hannah Lübbert./tay/DP/stw



Quelle: dpa-AFX




News und Analysen

ROUNDUP 3: Legendäre US-Richterin Ginsburg ist tot - Richtungskampf um Nachfolge

(Neu: Weitere Details)WASHINGTON (dpa-AFX) - Nach dem Tod der legendären Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg zeichnet sich ein erbitterter politischer Kampf um ihre Nachfolge ab, der die ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15690 ►

Im Fokus

Aktueller Chart
  • +280% Kursgewinn seit Jahresstart!
  • Explodiert die Tesla-Aktie wieder?
  • Jetzt gratis Tesla-Report downloaden!

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr