Linde: Sponsored Level 1-ADR-Programm in den USA aufgelegt

Dienstag, 12.01.10 09:15
Linde: Sponsored Level 1-ADR-Programm in den USA aufgelegt
Bildquelle: fotolia.com

Wiesbaden (aktiencheck.de AG) - Der Technologiekonzern Linde AG (ISIN DE0006483001/ WKN 648300) meldete am Montag, dass ein Sponsored Level 1 American Depositary Receipt (ADR)-Programm in den USA aufgelegt worden ist. ADRs seien Hinterlegungsurkunden (Zertifikate), die in den USA stellvertretend für die zugrunde liegenden Aktien gehandelt würden.Den Angaben zufolge werden die ADRs ab sofort in den USA im Over-the-Counter (OTC) Markt gehandelt. Dabei entsprechen zehn ADRs einer Linde-Aktie. Die Deutsche Bank AG (ISIN DE0005140008/ WKN 514000) agiert als Depotbank für dieses ADR-Programm, hieß es.Die Aktie von Linde notierte gestern zuletzt mit einem Plus von 0,58 Prozent bei 83,58 Euro. (12.01.2010/ac/n/d)



Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Kommunale Gesellschaft Degewo kauft gut 2100 Wohnungen

BERLIN (dpa-AFX) - Die kommunale Berliner Wohnungsgesellschaft Degewo kauft dem Konzern Deutsche Wohnen 2142 Wohnungen in der Hauptstadt ab. Wie die Degewo am Freitag mitteilte, handelt es sich ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14219

Titel aus dieser Meldung

Datum :
13.12.19
6,89 EUR
1,56 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr