Liva Healthcare beruft CCO und meldet 13 Auftragseingänge

Dienstag, 25.02.20 11:16
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com

KOPENHAGEN, Dänemark –

Liva Healthcare setzt den beeindruckenden Wachstumskurs mit der Ernennung eines Chief Commercial Officer (CCO) und 13 Aufträgen von Gesundheitsdienstleistern, Versicherungen und Pharmaunternehmen fort. Vorausgegangen war eine Investition von drei deutschen Venture-Fonds in Höhe von 8 Millionen Euro im Jahr 2019.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200225005486/de/

Jonas Hjortshøj, CCO (Photo: Business Wire)

Jonas Hjortshøj, CCO (Photo: Business Wire)

Jonas Hjortshøj tritt als Chief Commercial Officer in das Führungsteam von Liva ein. Er bringt eine mehr als 10-jährige Erfahrung in der Pharmabranche mit, die verschiedene Positionen bei Novo Nordisk umfasste. Zuletzt zeichnete er bei Novo Nordisk als Associate Global Director für die kommerziellen Partnerschaftsaktivitäten im Bereich Adipositas verantwortlich. Hier war er maßgeblich an der Entwicklung einer digitalen Plattform der nächsten Generation für Patienten und Förderung der digitalen Gesundheitsstrategie des Unternehmens im Bereich Adipositas beteiligt.

Hjortshøj wird seine umfangreiche Erfahrung in die ehrgeizigen Wachstumspläne von Liva für die Pharma- und Krankenversicherungsbranche einfließen lassen. Liva hat im Jahr 2020 bereits 13 neue Aufträge erhalten, darunter von zwei CCG von NHS England sowie mehreren multinationalen Pharmaunternehmen, und den Vertrag mit der Stadt Kopenhagen verlängert.

Liva Healthcare ist ein in Kopenhagen und London ansässiges Gesundheitstechnologieunternehmen. Es stellt Patienten einen engagierten Gesundheitscoach mit professioneller Betreuung, Unterstützung und Empathie zur Verfügung. Mithilfe regelmäßiger Coachingsitzungen können die Patienten chronische Krankheiten durch nachhaltige Änderungen des Lebensstils und des Verhaltens besser steuern. Das Liva-Programm kann das Fortschreiten von Typ-2-Diabetes nachweislich aufhalten und umkehren.

Kristoffer From, CEO von Liva Healthcare, führte aus: „Wir freuen uns, die Berufung von Jonas bei Liva bekannt zu geben. Jonas wird bei unserem ehrgeizigen europaweiten Expansionsplan eine wichtige strategische Funktion einnehmen.

Unsere digitale Coaching-Plattform spielt eine wichtige Rolle im weltweiten Kampf gegen Typ-2-Diabetes, Fettleibigkeit und Herzkrankheiten. Unsere Kombination aus wissenschaftlicher Orientierung und einfühlsamer Betreuung führt zu langfristigen, nachhaltigen Veränderungen des Lebensstils der Teilnehmer. Wir sind stolz darauf, medizinisches Fachpersonal mit unserer skalierbaren und kostengünstigen Lösung zu unterstützen.“

Jonas Hjortshøj, CCO von Liva Healthcare, sagte: „Es ist mir eine Freude und Ehre, im schnellen und innovativen Team von Liva mitzuarbeiten. Ich freue mich darauf, unser Leistungsversprechen zu verbessern, unsere Position als Partner einiger der größten Krankenversicherer und Pharmaunternehmen zu festigen und vor diesem Hintergrund unsere ehrgeizigen internationalen Wachstumspläne umzusetzen.“

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Quelle: Business Wire




News und Analysen

Merus präsentiert auf der Wedbush PacGrow Healthcare Conference 2020

UTRECHT (Niederlande) und CAMBRIDGE, Massachusetts (USA), Aug. 08, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- Merus N.V. (Nasdaq:MRUS), ein Unternehmen im Bereich der klinischen Immunonkologie, das innovative ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14965 ►

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Corona-Krise beflügelt Amazon!
  • Quartalsgewinn verdoppelt!
  • Jetzt kostenlosen Spezialreport sichern!

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr