Lufthansa-Tochter Eurowings ersetzt wegfallende Ryanair-Flüge ab Düsseldorf

Dienstag, 15.09.20 13:43
Luftaufnahme Flughafen Frankfurt.
Bildquelle: Fraport AG
DÜSSELDORF/KÖLN (dpa-AFX) - Nach Ryanairs angekündigtem Rückzug vom Flughafen Düsseldorf springt die Lufthansa-Tochter Eurowings in die entstehende Lücke. Eurowings werde rund 95 Prozent des Ryanair-Flugprogramms an dem Airport ersetzen, teilte die Lufthansa-Tochter am Dienstag mit. Dazu stocke Eurowings das Flugangebot ab Düsseldorf nach Mallorca, Ibiza, Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa, Málaga, Alicante und Faro kurzfristig auf. Auch mehrere griechische Inseln will Eurowings ab 24. Oktober verstärkt anfliegen.

Ryanair hatte vergangene Woche angekündigt, sich ab dann vom Düsseldorfer Flughafen zurückzuziehen. Die Basis am größten NRW-Airport soll geschlossen werden, mehr als 200 Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz. Als Grund nannte die irische Fluggesellschaft die aus ihrer Sicht zu hohen Gebühren am Düsseldorfer Flughafen. Ryanair fliegt von Düsseldorf aus nach Angaben des Airports bisher rund 20 Ziele an./stw/men



Quelle: dpa-AFX




Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Subaru Selects Veoneer to Manufacture New Generation Eyesight

PR NewswireSTOCKHOLM, Oct. 1, 2020STOCKHOLM, Oct. 1, 2020 /PRNewswire/ -- The automotive technology company Veoneer, Inc. (NYSE: VNE and SSE: VNE SDB), has partnered with Subaru to introduce ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15850 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
01.10.20
33,82 EUR
0,77 %
Datum :
01.10.20
7,41 EUR
1,23 %
Datum :
30.09.20
11,14 EUR
-0,27 %

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr