M-net wählt ADTRAN für den Aufbau eines Gigabit-Glasfaser-Erweiterungsnetzes

Dienstag, 05.05.20 03:21
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com

HUNTSVILLE, Alabama (USA), und MÜNCHEN –

ADTRAN®, Inc. (NASDAQ: ADTN), ein führender Anbieter von offenen Netzwerk- und Kundenlösungen der nächsten Generation, hat heute bekannt gegeben, dass M-net das ADTRAN-Portfolio mit Software-Defined Access (SD-Access) speziell für seine FTTB-Produkte (Fiber-to-the-Building) und die Cloud-Plattform Mosaic™ ausgewählt hat, um die Einführung von Gigabit-Diensten für Privat- und Geschäftskunden zu beschleunigen. M-net nutzt die zweite Generation der Gfast-Technologie von ADTRAN, um die Abdeckung seines Glasfaser-Breitbandnetzes unter Zuhilfenahme der bestehenden Verkabelung in allen bereits angeschlossenen Gebäuden zügig zu erweitern. M-net ist einer der führenden Glasfasernetzbetreiber in Deutschland und hat sich für die Glasfaser-Erweiterungslösung Gigabit Gfast von ADTRAN und die Cloud-Plattform Mosaic entschieden, da sie sowohl die aktuellen als auch die zukünftigen Betriebsszenarien von M-net optimal unterstützen.

„Bei M-net haben wir uns zum Ziel gesetzt, unser Glasfasernetz mit der Zeit via FTTH in jede angeschlossene Wohnung und jedes Büro zu bringen. Die neue Generation von Gfast ist eine Lösung, die es uns sofort ermöglicht, unseren Kunden Gigabit-Dienste über die bestehende FTTB-Infrastruktur anzubieten – eine Lösung, die wesentlich zuverlässiger, unempfindlicher gegen Störungen und weitaus effizienter in der CO2-Bilanz ist als alternative Technologien auf dem Markt“, sagte Dr. Hermann Rodler, Chief Technology Officer von M-net. „ADTRAN ist ein vertrauenswürdiger Partner für M-net, der seine Kompetenz bei der Unterstützung groß angelegter Netzwerkausbauten unter Beweis gestellt hat. Das Unternehmen hat sich schon früh für die Gfast-Technologie eingesetzt und erstklassige Arbeit geleistet, als es die Technologie von den Normungsinstituten über Laborversuche zu einer Lösung auf Betreiberniveau gebracht hat, die ideal für unsere Netzwerkpläne geeignet ist. Wir freuen uns, mit der Inbetriebnahme von Mosaic den ersten Meilenstein in unserem Transformationsprojekt zu einem vollautomatischen Netzbetrieb zu erreichen.“

M-net ist der führende Glasfaseranbieter im Freistaat Bayern und bietet seinen Privatkunden hochleistungsfähige Triple-Play-Dienste und Geschäftskunden ein erweitertes Portfolio an Netzwerk- und Rechenzentrumsdiensten an. Das Versorgungsgebiet von M-net umfasst weite Teile Bayerns, den Großraum Ulm und den Main-Kinzig-Kreis in Hessen. Das Unternehmen ist ein Pionier beim Einsatz zukunftssicherer Glasfasertechnologie und wurde im Festnetztest der renommierten Zeitschrift „Connect“ viermal in Folge als bester lokaler Anbieter in Deutschland und von einem weiteren einflussreichen deutschen Wirtschaftsmagazin als innovativster Netzbetreiber ausgezeichnet.

„Der Vormarsch der Gigabit-Dienste wird durch den Wettbewerb angetrieben und von Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt unterstützt. Gemeinsam treibt das die Notwendigkeit voran, die Glasfaser weiter in das Netz und näher an den Endnutzer zu bringen. In Szenarien, in denen FTTH-Aufbauarchitekturen (Fiber-to-the-Home) nicht pragmatisch sind, sind Innovationen beim Breitbandzugang notwendig“, sagte Dr. Eduard Scheiterer, Geschäftsführer der ADTRAN GmbH. „Mit seinem breit gefächerten Gigabit-Gfast-Portfolio ist ADTRAN gut positioniert, um von dieser Marktchance zu profitieren, da Betreiber weltweit danach streben, das Angebot und die Reichweite von Gigabit-Diensten für jeden Kunden über jede Netzinfrastruktur hinweg zu erweitern.“

ADTRAN bietet ein branchenführendes Portfolio von „Amendment 3 Gfast“-Lösungen der zweiten Generation an, die von Geräten mit einem Anschluss bis hin zu Systemen mit 48 Anschlüssen mit flexiblen Energieversorgungsoptionen sowohl in Innen- als auch in abgedichteten Außengehäusevarianten reichen und durch die zugehörigen CPE-Angebote ergänzt werden. Die Gfast-Lösungen von ADTRAN sind nahtlos in die preisgekrönte Cloud-Plattform Mosaic integriert, die sich durch eine hochmoderne Service-Orchestrierungsarchitektur auszeichnet. Diese bietet ein komplettes Paket mit Netzwerk-Managementfunktionen sowie SDN-Steuerung (Software-Defined Network) für das komplette Zugangsnetz mit Geräten von ADTRAN und Drittanbietern. Sie umfasst PMAA-Funktionalität, eine umfangreiche GUI und auf offenen Standards basierende Northbound-Schnittstellen für eine schnelle und einfache Integration in die OSS/IT-Systeme von M-net, und zwar sowohl heute als auch für alle zukünftigen Geräte, die im Laufe der Zeit in das Netzwerk integriert werden.

Mehr über das Glasfaser-Erweiterungsportfolio von ADTRAN erfahren Sie unter https://www.adtran.com/gfast.

Über ADTRAN

Bei ADTRAN, Inc., sind wir der Meinung, dass erstaunliche Dinge passieren, wenn Menschen sich vernetzen. Von der Cloud-Edge bis zur Kunden-Edge helfen wir Kommunikationsdienstanbietern auf der ganzen Welt dabei, Dienste zu managen und zu skalieren, die Menschen, Orte und Dinge miteinander vernetzen, um den menschlichen Fortschritt voranzubringen. Ob ländlich oder städtisch, national oder international, Telekommunikation oder Kabel, im Unternehmensumfeld oder im privaten Bereich: ADTRAN-Lösungen optimieren bestehende Technologieinfrastrukturen und schaffen neue, Multi-Gigabit-Plattformen zur Nutzung von Cloud Economics, Datenanalyse, maschinellem Lernen und offenen Ökosystemen – die Zukunft der globalen Vernetzung. Mehr dazu unter ADTRAN, LinkedIn und Twitter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Quelle: Business Wire




News und Analysen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14578 ►

Im Fokus

Aktueller Chart
  • "Corona-Rabatt" nutzen?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt noch ein Schnäppchen?

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr