1&1 Drillisch Aktie
WKN: 554550 ISIN: DE0005545503
aktueller Kurs:
34,72 EUR
Veränderung:
0,03 EUR
Veränderung in %:
0,10 %
weitere Analysen einblenden

MACQUARIE: 1&1 Drillisch "hold"

Mittwoch, 09.01.19 12:07
MACQUARIE: 1&1 Drillisch "hold"
Bildquelle: fotolia.com
20190109 – LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die australische Investmentbank Macquarie hat 1&1 Drillisch von "Outperform" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 68 auf 45 Euro gekappt. Die Aussichten für deutsche Telekomanbieter seien unsicher, schrieb Analyst Guy Peddy in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Bei 1&1 Drillisch hob er negativ hervor, dass strategische Optionen die Unsicherheit erhöhten. Außerdem stiegen die Kapitalkosten, während das Wachstum nachlasse. Er kürzte seine mittelfristigen Gewinnschätzungen./tih/gl Veröffentlichung der Original-Studie: 09.01.2019 / 05:28 / UTC Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Quelle: dpa-afx


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Mobilfunkausbau: Auch Telekom stellt Eilantrag vor 5G-Auktion

BONN (dpa-AFX) - Vor der Auktion von Mobilfunkfrequenzen für den schnellen Standard 5G pocht auch die Deutsche Telekom auf eine rasche Klärung der rechtlichen Rahmenbedingungen. Man habe sich ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr