MDAX: Schuss vor den Bug

Donnerstag, 15.02.18 09:36
Aktien Graph
Bildquelle: iStock by Getty Images
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Die verschiedenen Hoch- und Tiefpunkte bei knapp 26.000 Punkten markieren den Auftakt zu einer charttechnisch extrem wichtigen Haltezone für den MDAX® (ISIN: DE0008467416, WKN: 846741), welche sich zusätzlich aus der 38-Monats-Linie (akt. bei 25.742 Punkten) sowie dem Basisaufwärtstrend seit Herbst 2011 (akt. bei 25.709 Punkten) speist, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Die beschriebenen Kernunterstützungen hätten die deutschen Mid Caps zuletzt preisgeben müssen - und zwar mit der zu Beginn der letzten Woche gerissenen Abwärtskurslücke (26.031 zu 25.945 Punkte). Damit befinde sich das Aktienbarometer derzeit in schwierigem Fahrwasser. In die gleiche Kerbe würden aktuell diverse Indikatoren schlagen. So würden RSI und MACD bereits seit längerem eine divergente Entwicklung zeigen, indem neue Verlaufshoch im Chartverlauf nicht mehr durch entsprechende Indikatorenpendants bestätigt würden. Im Verlauf des Oszillators liege mittlerweile zudem eine abgeschlossene Toppbildung vor.

Vor diesem Hintergrund habe die technische Ausgangslage zuletzt einen deutlichen Dämpfer erhalten. Deshalb müssten Anleger ihren Blick auf die nächsten Haltemarken in Form des Tiefs vom August 2017 (24.221 Punkten) bzw. der Hochs bei gut 22.000 Punkten richten. In die charttechnische Erfolgsspur kehre der MDAX® indes erst zurück, wenn das oben genannte Gap geschlossen werde. (15.02.2018/ac/a/m)


Quelle: ac


Titel aus dieser Meldung

Datum :
17.05.21
32.211,00
-0,15 %
Datum :
17.05.21
16.945,93
-0,05 %

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr