MINI Long- und MINI Short-Zertifikate auf französische Aktien: Expansion in Saudi-Arabien

Donnerstag, 04.04.13 14:41
MINI Long- und MINI Short-Zertifikate auf französische Aktien: Expansion in Saudi-Arabien
Bildquelle: fotolia.com
Edinburgh (www.zertifikatecheck.de) - Die Analysten der Royal Bank of Scotland (RBS) präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe von "Marketindex Weekly" ein MINI Long-Zertifikat (ISIN DE000AA7GFE0/ WKN AA7GFE) sowie ein MINI Short-Zertifikat (ISIN DE000AA7GJJ1/ WKN AA7GJJ) auf die Aktie von Vallourec (ISIN FR0000120354/ WKN 852809) und ein MINI Long-Zertifikat (ISIN DE000AA7GEU9/ WKN AA7GEU) sowie ein MINI Short-Zertifikat (ISIN DE000AA7GJB8/ WKN AA7GJB) auf die Aktie von Cap Gemini (ISIN FR0000125338/ WKN 869858).

In den zurückliegenden Tagen habe die RBS auf verschiedene französische Aktien neue MINI Long und MINI Short Zertifikate emittiert. So auf den Versorger Électricité de France (EDF). Der Konzern habe zuletzt vor allem mit Negativschlagzeilen auf sich aufmerksam gemacht. So seien im Zusammenhang mit Ermittlungen zur EnBW-Affäre auch Büros von EDF von der Staatsanwaltschaft durchsucht worden. Diese und andere Vorkommnisse hätten die Aktien in den letzten Monaten an der Börse enorm unter Druck gesetzt. Analysten würden darin eine mögliche Einstiegschance sehen und sich dabei unter anderem auf den hohen Bewertungsabschlag der Aktie berufen.

Neue Zertifikate gebe es auch auf Vallourec. Der Stahlproduzent leide derzeit unter einer schwachen Auftragslage. So rechne die IG Metall mit Kurzarbeit in einigen Werken von Vallourec & Mannesmann Tubes, einer 100-prozentigen Tochter von Vallourec. Besser laufe es hingegen bei der Tochter Zamil Pipes in Saudi-Arabien. Mit dem Öl- und Gasproduzenten Saudi Aramco als Großkunden im Rücken plane Vallourec eine Produktionsausweitung von Röhren und wolle bis zum Jahresende 200 neue Mitarbeiter einstellen. Charttechnisch werde die Aktie bei einem Ausbruch über den Widerstand bei 44 Euro interessant.

Ebenfalls mit neuen Zertifikaten sei Cap Gemini ausgestattet worden. Das französische IT-Dienstleistungsunternehmen habe zuletzt gute Ergebnisse für das 4. Quartal 2012 ausgewiesen. Der Nettogewinn habe 2012 mit 370 Millionen Euro über den Erwartungen gelegen. (Ausgabe 13/2013) (04.04.2013/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Ölpreise sinken etwas - US-Ölreserven belasten

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Donnerstag etwas gesunken. Marktbeobachtern erklärten den Preisdruck mit einem Anstieg der US-Ölreserven. Gegen Mittag kostete ein Barrel (159 ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13180

Titel aus dieser Meldung

Datum :
17.10.19
109,15 EUR
-0,59 %
Datum :
17.10.19
2,31 EUR
-0,94 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr