MONTE CARLO: Versicherungsbranche kommt bei 'Dorian' wohl glimpflich davon

Sonntag, 08.09.19 15:47
MONTE CARLO: Versicherungsbranche kommt bei 'Dorian' wohl glimpflich davon
Bildquelle: fotolia.com
MONTE CARLO (dpa-AFX) - Die Versicherungsbranche kommt bei den Zerstörungen durch Wirbelsturm "Dorian" nach Einschätzung von Experten noch einmal glimpflich davon. Die versicherten Schäden in der Karibik und Nordamerika dürften nach grober Schätzung bei einem mittleren einstelligen Milliarden-Dollar-Betrag bleiben, sagte Torsten Jeworrek, zuständiges Vorstandsmitglied beim weltgrößten Rückversicherer Munich Re , am Sonntag beim jährlichen Rückversicherer-Treffen in Monte Carlo. Zum Vergleich: Hurrikan "Irma" hatte 2017 an der US-Ostküste und in der Karibik insgesamt versicherte Schäden von rund 33 Milliarden Dollar verursacht.

Eine belastbare Schätzung zu "Dorian" gibt es bisher lediglich für die Karibik, wo der Sturm in Hurrikanstärke getobt hatte. Der auf Risikoanalysen spezialisierte Versicherungsdienstleister AIR Worldwide schätzt die versicherten Schäden dort auf 1,5 bis 3 Milliarden US-Dollar. Auf dem Weg zur US-Ostküste schwächte sich der Sturm deutlich ab. Am Samstagabend (Ortszeit) traf er als sogenannter posttropischer Zyklon in Kanada auf Land. In hunderttausenden Haushalten fiel der Strom aus. Berichte über Opfer gab es zunächst nicht.

Am vorangegangenen Wochenende hatte "Dorian" als Hurrikan der höchsten Kategorie fünf die Bahamas getroffen, dort über mehrere Tage gewütet, enorme Schäden angerichtet und mindestens 43 Menschenleben gefordert. Am Freitag war "Dorian" dann über einen küstennahen Teil des US-Bundesstaats North Carolina hinweggezogen und hatte dort Überschwemmungen, Schäden und Stromausfälle verursacht./stw/nas



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

ROUNDUP: PC-Urgestein HP lehnt Übernahmeangebot des Kopiererherstellers Xerox ab

NEW YORK (dpa-AFX) - Der PC-Hersteller HP Inc stellt sich gegen das Kaufangebot des unter Druck stehenden Kopierer- und Druckerhersteller Xerox . Die Offerte spiegele den Wert von HP nicht ausreichend ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13776

Titel aus dieser Meldung

Datum :
15.11.19
218,85 EUR
0,74 %
Datum :
15.11.19
168,40 EUR
1,20 %
Datum :
15.11.19
256,40 EUR
0,71 %
Datum :
15.11.19
120,86 EUR
-0,79 %
Datum :
17.11.19
97,16 EUR
0,00 %

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können
Jetzt rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch der obligatorische Meistertipp zum Auftakt jeder Bundesliga-Saison dazu.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr