Maas bleibt bis zum 4. Oktober in Quarantäne

Freitag, 25.09.20 13:48
Newsbild
Bildquelle: Fotolia
BERLIN (dpa-AFX) - Bundesaußenminister Heiko Maas bleibt bis zum 4. Oktober in Corona-Quarantäne. Das gab eine Sprecherin des Auswärtigen Amts am Freitag bekannt. Der SPD-Politiker hatte sich am Mittwoch wegen der Infektion eines seiner Leibwächter selbst zu Hause isoliert. Ein erster Test war am Mittwoch aber negativ ausgefallen.

Wie lange Wirtschaftsminister Peter Altmaier in Quarantäne bleibt, ist dagegen weiter unklar. Bei dem CDU-Politiker hatte ein Corona-infiziertes Delegationsmitglied beim EU-Handelsministertreffen für die Auszeit gesorgt. Ob Altmaier nach dem möglichen Kontakt schon auf Corona getestet worden ist, konnte eine Sprecherin seines Ministeriums am Freitag nicht sagen. Sie gab auch keine Auskunft darüber, wie lange Altmaier in häuslicher Selbstisolation bleiben wird./mfi/DP/nas



Quelle: dpa-AFX




News und Analysen

Vertical Group Holding: Führungsspitze von BNP Paribas MUSS nach Malta kommen, um in einem Fall von angeblichem Antisemitismus und Korruption vernommen zu werden, entscheidet das Gericht nach längerem

VALLETTA, Malta – Der CEO und der Chairman von BNP Paribas wurden zum Erscheinen vor einem maltesischen Gericht aufgefordert, wo sie Fragen zur angeblichen Beteiligung der französischen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15036 ►

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Bayer-Aktie: Massiver Kurseinbruch!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
  • Jetzt kostenlosen Spezialreport sichern!

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr