Marode A24-Brücke muss erneuert werden - Behinderungen bis 2020

Freitag, 21.09.18 15:18
Marode A24-Brücke muss erneuert werden - Behinderungen bis 2020
Bildquelle: fotolia.com
NEUSTADT-GLEWE (dpa-AFX) - Eine marode Autobahnbrücke der A24 Hamburg-Berlin bei Neustadt-Glewe (Landkreis Ludwigslust-Parchim) muss abgerissen und neu gebaut werden. Vom 8. Oktober an werde die Fahrbahn in Richtung Hamburg gesperrt, teilte das Verkehrsministerium in Schwerin am Freitag mit. Beide Fahrstreifen würden auf die andere Brückenhälfte verlegt. Bis Oktober 2019 soll der erste Teil der Brücke abgerissen und durch einen Neubau ersetzt sein. Anschließend werde die andere Seite der Brücke abgerissen und bis September 2020 neu gebaut.

Die A24 bei Neustadt-Glewe gehört laut Ministerium zu den am stärksten befahrenen Streckenabschnitten im Land. Täglich rollten dort 27 000 Autos und Lastwagen. Die betroffene Brücke führt die Autobahn über die eingleisige Bahntrasse zwischen Ludwigslust und Parchim. Das 40 Jahre alte Bauwerk weise erhebliche Schäden auf.

Die Bahntrasse unter der Brücke könne während der Bauzeit größtenteils in Betrieb bleiben. Sie müsse nur für einige Arbeiten kurzzeitig gesperrt werden, etwa für den Abbruch der Brückenwiderlager sowie den Auf- und Abbau des Trägergerüsts. Die Kosten für die gesamte Baumaßnahme sollen 4,4 Millionen Euro betragen, die der Bund trage./ili/DP/tos



Quelle: dpa-AFX


News und Analysen

Wirecard versucht neuen kritischen 'FT'-Bericht zu entkräften - Aktie steigt

ASCHHEIM/MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Zahlungsdienstleister Wirecard setzt sich gegen einen kritischen Bericht der Wirtschaftszeitung "Financial Times" weiter zur Wehr. Die Anschuldigungen der ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13159

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Neue Vorwürfe der Financial Times!
  • Erneuter Kurseinbruch!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr