Mehr als jeder zweite Verbraucher nutzt Online-Banking

Mittwoch, 27.01.21 09:08
Mehr als jeder zweite Verbraucher nutzt Online-Banking
Bildquelle: Unternehmensbild: Deutsche Bank
WIESBADEN (dpa-AFX) - Immer mehr Menschen in Deutschland erledigen einen Teil ihrer Bankgeschäfte über das Internet. 56 Prozent der Befragten erklärten bei einer Erhebung des Statistischen Bundesamtes, dass sie im ersten Quartal 2020 Online-Banking für die Überprüfung des Kontostands und Überweisungen nutzten, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Im Vorjahr lag dieser Anteil bei 53 Prozent und 2010 bei 37 Prozent.

Diese Aktien sollten Sie jetzt im Depot haben ...

Andere Finanztransaktionen werden hingegen deutlich seltener über das Internet abgewickelt. Nur knapp 7 Prozent handelten mit Wertpapieren und 5 Prozent schlossen online Versicherungsverträge ab. Lediglich 2 Prozent wickelten Darlehens- und Kreditgeschäfte über das Internet ab.

Besonders verbreitet ist das Online-Banking mit einem Anteil von 83 Prozent bei den 25- bis 44-Jährigen. Es folgen die 45- bis 64-Jährigen mit 60 Prozent. Dagegen nutzten nur 31 Prozent der über 65-Jährigen digitale Wege./mar/DP/stk



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

Preis für Opec-Öl deutlich gestiegen

WIEN (dpa-AFX) - Der Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ist deutlich gestiegen. Wie das Opec-Sekretariat am Montag in Wien mitteilte, betrug der Korbpreis am Freitag ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 16184 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
08.03.21
11,12 EUR
5,22 %
Datum :
08.03.21
5,76 EUR
4,54 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr