Memory-Express-Zertifikat plus auf Siemens: Gebraucht, aber gut in Schuss - Zertifikateanalyse

Donnerstag, 14.11.19 10:45
Memory-Express-Zertifikat plus auf Siemens: Gebraucht, aber gut in Schuss - Zertifikateanalyse
Bildquelle: fotolia.com
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe ein Memory-Express-Zertifikat plus (ISIN DE000LB1T9X0 / WKN LB1T9X) von der Landesbank Baden-Württemberg auf die Siemens-Aktie (ISIN DE0007236101 / WKN 723610).

Der Elektrokonzern Siemens habe ein starkes Schlussquartal hingelegt. Bei einem Umsatzanstieg um acht Prozent auf 24,5 Mrd. Euro habe sich das bereinigte operative Ergebnis um ein Fünftel auf 2,6 Mrd. Euro erhöht. Unter dem Strich habe das DAX-Unternehmen auch dank einer deutlich niedrigeren Steuerquote mit 1,3 Mrd. Euro sogar mehr als doppelt so viel wie im Vorjahr verdient. Die Jahresziele habe Siemens so doch noch erreichen können. Die bereinigte EBITDA-Marge von 11,5 Prozent habe im Prognose-Korridor von elf bis zwölf Prozent gelegen. Damit hätten nach den schwachen Q3-Zahlen wohl nur die wenigsten gerechnet. Die Reaktion der Börse sei entsprechend ausgefallen: Auf Monatssicht sei die Aktie um mehr als 15 Prozent nach oben geschossen, auf das höchste Niveau seit 15 Monaten.

Für das neue Geschäftsjahr zeige sich Siemens wegen der Konjunkturflaute allerdings vorsichtig, insbesondere für die zyklischen Geschäfte in der Auto- und Maschinenbaubranche. Insgesamt gehe der Konzern daher nur von einem moderaten Wachstum bei Umsatz und Gewinn aus. Ob der Höhenflug weitergehe, sei also fraglich.

Wer sich daher nicht allzu weit aus dem Fenster lehnen möchte, könnte einen Blick auf ein Memory Express der LBBW werfen. Für eine schnelle Tilgung müsse die Aktie im Juli lediglich 0,4 Prozent höher stehen als heute. Die Memory-Barriere liege fast 20 Prozent unter dem aktuellen Kurs. (Ausgabe 45/2019) (14.11.2019/zc/a/a)


Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14231

Titel aus dieser Meldung

Datum :
13.12.19
117,78 EUR
-0,08 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr