Merkel: Müssen den USA mehr anbieten - Auch bei Sicherheitspolitik

Dienstag, 17.11.20 10:28
Merkel: Müssen den USA mehr anbieten - Auch bei Sicherheitspolitik
Bildquelle: Adobe Stock
BERLIN (dpa-AFX) - Deutschland und die EU müssen den USA nach Einschätzung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) stärker entgegenkommen. Das Interesse an der transatlantischen Partnerschaft sei aus geopolitischen und strategischen Gründen hier mindestens ebenso groß wie dort, sagte sie am Dienstag bei einer Konferenz der "Süddeutschen Zeitung".

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben ...

Die EU werde sich in diese Partnerschaft mehr einbringen müssen, sagte Merkel. Das gelte auch für den Beitrag zur Sicherheitszusammenarbeit in Europa und für den Beitrag zum Nato-Verteidigungsbündnis, aber auch für die Zusammenarbeit bei Innovation, Wissenschaft und diplomatischen Bemühungen weltweit. Sie freue sich auf die Zusammenarbeit, die "in unserem ureigensten Interesse" sei.

Merkel betonte, die Bundesregierung arbeite mit jedem amerikanischen Präsidenten zusammen, sagte aber auf eine Frage nach dem frisch gewählten Demokraten Joe Biden: "Ich glaube, dass es nicht mehr so wird, wie es war."/tam/DP/men



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

Siemens Energy bestätigt Jahresausblick nach Quartalszahlen

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Operative Verbesserungen bei sinkenden Kosten haben Siemens Energy im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020/21 (per 31. Dezember) zu einer Rückkehr in die Gewinnzone verholfen. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15693 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
22.01.21
9,56 EUR
-2,21 %
Datum :
22.01.21
91,16 EUR
-0,20 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr