Marktübersicht

Dax
13.084,50
0,13%
MDax
26.052,00
0,37%
BCDI
140,97
-0,47%
Dow Jones
24.624,00
0,45%
TecDax
2.527,75
0,14%
Bund-Future
163,50
-0,01%
EUR-USD
1,18
0,15%
Rohöl (WTI)
57,22
0,12%
Gold
1.259,91
0,56%
10:59 23.09.17

Merkel mahnt friedliche Lösung im Nordkoreakonflikt an

BERLIN (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat angesichts zunehmend scharfer Töne im Konflikt um Atomtests Nordkoreas erneut eine diplomatische Lösung angemahnt. "Jede Art von militärischer Lösung würde in ein großes Unglück führen", sagte Merkel am Samstag bei einem CDU-Wahlkampftermin in Berlin.

Sie bekräftigte das Angebot zu einem Engagement Deutschlands für eine friedliche Lösung. "Das sage ich auch ganz persönlich als Bundeskanzlerin."

In der Krise um nordkoreanische Atom- und Raketentests hatten sich die Spannungen zuletzt weiter verschärft. Als Antwort auf martialische Töne des US-Präsidenten Donald Trump drohte Nordkorea mit dem Test einer Wasserstoffbombe über dem Pazifik.

Die Bundesregierung kann nach Einschätzung des Direktors der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), Volker Perthes, als Vermittler im Nordkoreakonflikt "nützlich sein". Er verwies dabei im SWR Interview der Woche auf die Erfahrungen Deutschlands in den Verhandlungen um das iranische Atomprogramm.

Zudem habe Deutschland den Vorteil, "Botschaften beider Koreas in Berlin" zu haben, weil Nordkoreas Botschaft aus DDR-Zeiten immer noch offen sei. "Das hat auch in der Vergangenheit ermöglicht, dass ganz, ganz stille Diplomatie, die die Nordkoreaner involviert, in Berlin stattfand", sagte Perthes. Man könne die nordkoreanischen Atomwaffen nicht mit einem Militärschlag gefahrlos unschädlich machen. Die richtige Strategie sei daher "starker Druck, Sanktionen und dann das Fenster der Diplomatie"./sam/DP/zb



Quelle: dpa


News und Analysen

14:55 Uhr Sebastian Bleser – Deutsche Telekom – Verlierer, trotz dicker DAX-Gewinne in 2017. Was nun?
14:48 Uhr ROUNDUP 2/Kreise: SPD will mit Union über Regierungsbildung sondieren
14:46 Uhr BMW will Sicherheit bei knappen Batterie-Rohstoffen - Kobalt im Blick
14:46 Uhr USA: Empire-State-Index fällt etwas stärker als erwartet
14:45 Uhr Qualcomm verlängert Angebotsfrist für NXP-Aktionäre erneut
14:43 Uhr Börse Frankfurt-News: Alles schon eingepreist (Anleihen-Handel)
14:35 Uhr BaFin News: Stresstest - Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung: EIOPA veröffentlicht...
14:35 Uhr ROUNDUP/Kreise: SPD will mit Union über Regierungsbildung sondieren
14:35 Uhr BaFin News: Basiskonto - Rechtsanspruch für Verbraucher: Erfahrungen und Herausforderungen
14:35 Uhr BaFin News: Kapitalanlagen: Versicherungsbranche auf der Suche nach Rendite?
14:35 Uhr BaFin News: IT-Kompetenz in der Geschäftsleitung: BaFin passt Entscheidungsmaßstäbe für Bestellung von...
14:35 Uhr BaFin News: Geldmarktfonds: ESMA konkretisiert Vorgaben der europäischen Verordnung
14:34 Uhr IRW-News: MYM NUTRACEUTICALS INC: MYM reicht Bestätigung für die Bereitschaft einer Lizenz gemäß den...
14:34 Uhr Warren Buffetts erste Aktie
14:32 Uhr Rudolf Wittmer – Die Vorteile der Trendfolge
14:28 Uhr Beschäftigte demonstrieren gegen Jobabbau bei General Electric
14:26 Uhr WDH: SPD will mit Union über Regierungsbildung sondieren
14:25 Uhr POLITIK: SPD will mit Union über Regierungsbildung sondieren
14:21 Uhr DGAP-Stimmrechte: Aurubis AG (deutsch)
14:16 Uhr Börse Stuttgart-News: bonds weekly
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8234

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Aktie bricht nach Apple-Gerüchten ein!
  • Kurserholung im Fokus!
  • Was kommt als Nächstes?

Volltextsuche


Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend

Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.