Mini Future Long auf adidas: 74-Prozent-Chance! - Optionsscheineanalyse

Donnerstag, 04.07.19 11:30
Mini Future Long auf adidas: 74-Prozent-Chance! - Optionsscheineanalyse
Bildquelle: fotolia.com
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Mini Future Long (ISIN DE000KA0U3G0 / WKN KA0U3G) von der Citigroup auf die adidas-Aktie (ISIN DE000A1EWWW0 / WKN A1EWWW) vor.

adidas lege ein Tempo vor, das nur von wenigen Aktiengesellschaften dieser Größe gehalten werden könne. Unter Umständen seien mittelfristig die 300 Euro möglich.

adidas sei global sehr gut aufgestellt. Der Aktienkurs kenne seit der Bekanntgabe, dass Kasper Rorsted der neue CEO des Konzerns werde, eigentlich nur mehr den Weg nach oben. Für den Konzern seien sowohl der amerikanische als auch der chinesische Markt wichtig. Die handelspolitischen Spannungen zwischen den beiden Ländern würden sich laut Rorsted nicht so gravierend auf die Geschäfte auswirken.

Der neue CEO blicke positiv in die Zukunft, weil er adidas trotz der erreichten Größe als ein Wachstumsunternehmen begreife. Und bis dato habe das Unternehmen seit dem Jahr 2015 ein durchschnittliches Gewinnwachstum von 35% pro Jahr geliefert. Die Prognosen von 2019 bis 2021 würden immer noch ein jährliches Wachstum von 14% erwarten lassen. Die Aktie präsentiere sich auf allen Ebenen extrem stark. Der einzige Wermutstropfen sei der aktuelle Marktpreis, der auch ein gewisses Rückschlagpotenzial in sich berge. Wobei auch im Falle eines Rückschlages die Stärke des Titels eine Shortstrategie quasi ausschließe.

Technisch befinde sich der Wert seit der Jahreswende 2018/19 in einem intakten Aufwärtstrend und habe in dieser Zeitspanne 55% an Wertzuwachs erreicht. Die Luft werde also dünner, aber dennoch sei mittelfristig eine Long-Strategie der Königsweg. Nach unten sei der Kurs sehr stark durch die Unterstützungen bei 250 und 258 Euro abgesichert. Widerstände würden sich bei 281 und bei 290 Euro finden.

adidas befinde sich aktuell in einem lehrbuchmäßigen Aufwärtstrend. Die Luft nach oben werde schon ein wenig dünn, dennoch sei mit entsprechendem Hebel eine gute Performance zu erreichen.

Der Mini Future Long ermögliche es dem Investor, mit einem Hebel von 9,94 von einem steigenden Kurs der Aktie von adidas zu profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage 21,32 Euro (7,6 Prozent). Der Einstieg in diese Strategie biete sich unter der Beachtung eines Stoppkurses bei 258 Euro. Beim Mini Future Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 0,61 Euro. Das mittelfristige Ziel könnte bei 300 Euro liegen (4,81 Euro beim Mini Future). Das Chance/Risiko-Verhältnis dieser Idee betrage 1 zu 1. (04.07.2019/oc/a/d)



Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

DGAP-DD: Evotec SE (deutsch)

DGAP-DD: Evotec SE deutsch^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen20.08.2019 ...weiterlesen

Titel aus dieser Meldung

Datum :
20.08.19
259,75 EUR
-0,02 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr