Mini Long auf Dr. Hönle: Anleger sollten in den sauren Apfel beißen - Optionsscheinenews

Donnerstag, 22.07.21 10:45
Mini Long auf Dr. Hönle: Anleger sollten in den sauren Apfel beißen - Optionsscheinenews
Bildquelle: Adobe Stock
Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Debatte um Luftfilteranlagen in den Klassenzimmern hält an, so die Experten vom "ZertifikateJournal".

Hintergrund: Nach den Sommerferien sollten alle Schüler wieder in den Präsenzunterricht zurückkehren. Auch aufgrund der sich ausbreitenden Delta-Variante sei dabei höchste Vorsicht geboten. Eine Empfehlung zum Schutz der Schüler seien Luftfilter gewesen. Die Experten hätten in dem Zusammenhang auf positive Impulse für die Aktie des Luftfilteranbieters Dr. Hönle (ISIN DE0005157101 / WKN 515710) gesetzt. Doch die wenigsten Klassenzimmer würden im neuen Schuljahr mit solchen Geräten ausgestattet sein. Die Spekulation der Experten sei damit nicht aufgegangen. Auch der jüngste Insiderverkauf von Aufsichtsrat Karl Hönle im Volumen von 276.000 Euro falle negativ aus. Anleger sollten daher beim Mini Long (ISIN DE000MC9MHN5 / WKN MC9MHN) von Morgan Stanley aus Ausgabe 22/2020 in den sauren Apfel beißen und den Verlust von rund 17 Prozent realisieren. (Ausgabe 28/2021) (22.07.2021/oc/n/nw)


Quelle: aktiencheck


Titel aus dieser Meldung

Datum :
29.07.21
49,10 EUR
2,40 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr