Mini-Zertifikat auf CANCOM: Die Aktie macht eine gute Figur - Zertifikateanalyse

Donnerstag, 28.02.20 17:46
Mini-Zertifikat auf CANCOM: Die Aktie macht eine gute Figur - Zertifikateanalyse
Bildquelle: iStock by Getty Images
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe ein Mini-Zertifikat (ISIN DE000TR7C1W1 / WKN TR7C1W) von HSBC Trinkaus & Burkhardt auf die CANCOM-Aktie (ISIN DE0005419105 / WKN 541910).

Vor wenigen Wochen habe CANCOM für einen Paukenschlag gesorgt: Vorstandschef Thomas Volk sei wegen unterschiedlicher Auffassungen über die künftige strategische Entwicklung vorzeitig ausgeschieden. Nachfolger sei per 1. Februar sein bisheriger Vorstandskollege Rudolf Hotter geworden. Noch Anfang Dezember habe sich das Unternehmen - unter Volk - an der Börse 174 Mio. Euro frisches Kapital besorgt. Nebenwertekenner würden hinter dem Führungswechsel möglicherweise eine bevorstehende Übernahme der IT-Firma vermuten. Darauf deute auch der folgende Kursverlauf hin. Nachdem die Aktie zunächst wegen des überraschenden Rücktritts bis auf 47 Euro eingebrochen sei, habe es nur circa eine Woche gedauert, bis die Kursdelle ausgebügelt sei.

Vor wenigen Tagen habe der Titel sogar ein neues Rekordhoch markiert, weil Anleger auf gute Geschäftszahlen spekuliert hätten. 2019 habe der Umsatz zwar um fast 19 Prozent auf 1,64 Mrd. Euro angezogen. Zudem habe der um Sonderposten bereinigte operative Gewinn (EBITDA) um knapp 17 Prozent auf 134 Mio. Euro zugelegt. Allerdings habe sich das kräftige Geschäftswachstum Ende 2019 ein Stück weit abgeschwächt. Im vierten Quartal habe der Umsatz im Vergleich noch um rund zwölf Prozent zugelegt. Beim bereinigten EBITDA habe sich die Steigerung auf knapp zehn Prozent belaufen.

Aufgrund der leichten Enttäuschung sei es zu Gewinnmitnahmen gekommen, was angesichts des starken Laufs vor der Zahlenbekanntgabe aber auch nicht verwundern sollte. Da die Aktie schon bald wieder in ihren Aufwärtstrend einschwenken dürfte, könnten risikobereite Anleger vom Capped Bonus (ISIN DE000HZ2D6Y8 / WKN HZ2D6Y) der HVB aus ZJ 02.2020 in einen Mini von HSBC mit Hebel 3,2 wechseln. (Ausgabe 06/2020) (13.02.2020/zc/a/a)


Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

DGAP-Adhoc: Energiedienst Holding AG: Thomas Kusterer wird als neuer Präsident des Verwaltungsrats vorgeschlagen (deutsch)

Energiedienst Holding AG: Thomas Kusterer wird als neuer Präsident des Verwaltungsrats vorgeschlagen^ EQS Group-Ad-hoc: Energiedienst Holding AG / Schlagwort(e): Personalie Energiedienst Holding ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 12881

Titel aus dieser Meldung

Datum :
28.02.20
44,16 EUR
1,24 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr