Commerzbank Aktie
WKN: CBK100 ISIN: DE000CBK1001
aktueller Kurs:
5,20 EUR
Veränderung:
0,02 EUR
Veränderung in %:
0,46 %
weitere Analysen einblenden

Hinweis: Handelt es sich bei Commerzbank um einen Turnaround-Kandidaten? Info...

Morgan Stanley belässt Commerzbank auf 'Underweight'

Mittwoch, 13.11.19 13:48
Morgan Stanley belässt Commerzbank auf 'Underweight'
Bildquelle: iStock by Getty Images
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Aktie der Commerzbank nach einer Stellungnahme von Comdirect zum Übernahmeangebot für die Online-Bank auf "Underweight" mit einem Kursziel von 4,90 Euro belassen. Die Stellungnahme deute darauf hin, dass die Fusion nach wie vor auf einem guten Weg sei, schrieb Analystin Izabel Dobreva in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Allerdings sieht sich die Expertin auch in ihrer Auffassung gestärkt, dass die geplanten Synergien sich kaum vor 2021 realisieren lassen dürften./ajx/jha/

Veröffentlichung der Original-Studie: 13.11.2019 / 10:44 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Commerzbank scheitert mit Comdirect-Offerte und setzt auf direkte Verschmelzung

FRANKFURT/QUICKBORN (dpa-AFX) - Die Commerzbank ist bei der geplanten Komplettübernahme ihrer Tochter Comdirect im ersten Anlauf gescheitert. Nur wenige Comdirect-Aktionäre hätten ihre Papiere ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 76

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr