Marktübersicht

Dax
13.169,00
0,49%
MDax
26.148,00
0,00%
BCDI
141,31
0,00%
Dow Jones
24.651,74
0,58%
TecDax
2.544,00
0,00%
Bund-Future
163,57
0,03%
EUR-USD
1,18
-0,24%
Rohöl (WTI)
57,35
0,35%
Gold
1.255,32
0,20%
11:14 22.09.17

Müller-Aufsichtsratschef Kamps verteidigt Homann-Verlagerung

DÜSSELDORF/DISSEN (dpa-AFX) - Heiner Kamps, Aufsichtsratschef des Lebensmittelkonzerns Müller, hat die Verlagerung des Feinkostherstellers Homann nach Sachsen verteidigt. Im sächsischen Leppersdorf verfüge Müller über die modernste Lebensmittelproduktion Europas - davon profitierten Homann und die Mitarbeiter, sagte er dem "Handelsblatt" (Freitag). Er sei froh, dass zahlreiche Beschäftigte mit an den neuen Standort ziehen wollten. Homann als Marktführer in Deutschland und Polen finde in Leppersdorf "ideale Bedingungen" - "sonst würden wir es ja nicht machen". Kamps betonte: "Wir investieren eine halbe Milliarde Euro in den Standort Deutschland und die Zukunft von Homann."

Damit solle Homann "nachhaltig erfolgreich und sicher" gemacht werden, erklärte der ehemalige Großbäcker. Mit der Konzentration der Homann-Produktion an einem Standort sollen das Stammwerk in Dissen sowie Werke Bad Essen, Bottrop und Floh-Seligenthal in Thüringen 2020 geschlossen werden. Der Umsatz liegt bei rund 630 Millionen Euro. 2012 wurde das Unternehmen von Müller übernommen. Insgesamt beschäftigt Homann rund 3000 Mitarbeiter. Niedersachsens Landesregierung hatte sich um den Verbleib der Homann-Werke im Kreis Osnabrück mit rund 1200 Beschäftigten bemüht.

Immer wieder gab es in der Vergangenheit Spekulationen über einen Verkauf der Fischrestaurantkette Nordsee, die mehrheitlich der Unternehmensgruppe Theo Müller gehört. Einen Minderheitsanteil hält Kamps. Dieser sagte dem "Handelsblatt": "Wir sind in einer Findungsphase. Es gibt Kaufangebote, wir hören und schauen uns das in Ruhe an." Handlungsdruck gebe es aber nicht, erklärte der als "Brötchen-Millionär" bekanntgewordene Unternehmer./tst/DP/she



Quelle: dpa


News und Analysen

00:33 Uhr GNW-News: Elemica auf Liste der Top 100 Unternehmen für Lebensmittellogistik
15.12.17 Trump bei Steuerreform praktisch vor der Ziellinie
15.12.17 RATING: Fitch sieht Irlands Banken gesunden - Hochstufung des Landes auf 'A+'
15.12.17 RATING: Auch Fitch sieht in Portugal wieder einen zuverlässigen Schuldner
15.12.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Aussicht auf Steuerreform lässt Rekorde purzeln
15.12.17 Aktien New York Schluss: Aussicht auf Steuerreform lässt Rekorde purzeln
15.12.17 Continental will in wenigen Jahren mit Elektroantrieben Geld verdienen
15.12.17 Kennedy Wilson übernimmt für 45 Millionen € Northbank Apartments mit 124 Einheiten in Dublin, Irland
15.12.17 US-Anleihen: Überwiegend wenig verändert zum Wochenschluss
15.12.17 ROUNDUP: Langjähriger Kölner Airport-Chef Garvens geht
15.12.17 Devisen: Euro weiter unter 1,18 US-Dollar
15.12.17 WDH: S21-Architekt sieht Kosten von Bahnprojekt bei 10 Milliarden Euro
15.12.17 Behörde: Amazon legt Steuerstreit in Italien mit Millionenzahlung bei
15.12.17 Langjähriger Kölner Airport-Chef Garvens geht
15.12.17 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Wunschzettel für 2018, ein ...
15.12.17 Abdullah bin Zayed ehrt im Rahmen des vierten jährlichen Forums zur Förderung des Friedens in...
15.12.17 ANALYSE-FLASH: RBC Capital senkt Oracle auf 'Sector Perform' - Ziel 51 US-Dollar
15.12.17 Aktien New York: Hoffnung auf Steuerreform lässt Rekorde purzeln
15.12.17 Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend leichte Verluste - Budapest im Plus
15.12.17 ROUNDUP: Ryanair geht nach Streikdrohung auf Piloten zu - VC will verhandeln
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8239

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Aktie bricht nach Apple-Gerüchten ein!
  • Kurserholung im Fokus!
  • Was kommt als Nächstes?

Volltextsuche


Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Einführung in die Börsenzyklen

Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.