Nasdaq 100
WKN: A0AE1X
ISIN: US6311011026 Region: USA
Sektor: Large-Caps
aktueller Kurs:
13.813,59
Veränderung:
-6,92
Veränderung in %:
-0,05 %
weitere Analysen einblenden

NASDAQ 100: Bereit für ein neues Allzeithoch?

Mittwoch, 03.03.21 09:20
Kursticker auf einer digitalen Anzeige.
Bildquelle: pixabay
Zürich (www.aktiencheck.de) - Nachdem der US-Technologieindex NASDAQ 100 (ISIN: US6311011026, WKN: A0AE1X) Mitte Februar an der 14.000 Punkte-Marke gescheitert ist, verlor der Index in den letzten Tagen mehr als 1.000 Punkte, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Doch bereits an der ersten markanten Unterstützungszone bei 12.800 Punkten hätten die Käufer ein bullisches Muster ausbilden können. Im Tageschart sei bei 12.750 Punkten ein kleines Doppeltief entstanden. Zudem hätten die Käufer wieder die runde 13.000 Punkte-Marke zurückerobern können. Durch diesen Anstieg hätten die Bullen nach dem dynamischen Ausverkauf die besseren Karten in der Hand. Der Index habe gestern bei 13.059 Punkten und somit ganz knapp unter dem EMA50 im Tageschart geschlossen.

Ausblick: Noch hätten die Käufer keine freie Fahrt nach oben, denn bei rund 13.300 Punkten und bei 13.600 Punkten habe der Index nicht zu unterschätzende Hürden vor Augen. Erst ein Tagesschlusskurs über 13.700 Punkte wäre ein echter Befreiungsschlag für weiter steigende Kurse. Die Long-Szenarien: Solange der Index in den kommenden Tagen das Doppeltief bei 12.750 Punkten nicht unterschreite, werde kein neues Verkaufssignal im Tageschart generiert. Ein Anstieg bis 13.600 Punkte würde das große noch offene Gap der letzten dynamischen Abwärtsbewegung schließen. Diese Marke könnten die Bullen in dieser Woche noch anvisieren. Die Short-Szenarien: Werde in den kommenden Tagen nur das Gap bei 13.600 Punkten geschlossen und es erfolge anschließend kein Hoch über 13.700 Punkte, würde eine mustergültige Schulter-Kopf-Schulter-Formation entstehen. Daher würde ein handfestes Verkaufssignal winken, falls das letzte Tief bei 12.750 Punkten unterschritten werde. In diesem Fall könnte der Index sogar deutlich unter die runde 12.000 Punkte-Marke zurückfallen. (03.03.2021/ac/a/m)


Quelle: aktiencheck



© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr