Nvidia Aktie
WKN: 918422 ISIN: US67066G1040
aktueller Kurs:
190,87 EUR
Veränderung:
-0,77 EUR
Veränderung in %:
-0,40 %
weitere Analysen einblenden

NVIDIA (Wochenchart): Eingekesselt zwischen wichtigen Glättungslinien - Chartanalyse

Dienstag, 02.07.19 08:55
NVIDIA (Wochenchart): Eingekesselt zwischen wichtigen Glättungslinien - Chartanalyse
Bildquelle: fotolia.com
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - NVIDIA-Chartanalyse von HSBC Trinkaus & Burkhardt:

Die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie von NVIDIA Corp. (ISIN: US67066G1040, WKN: 918422, Ticker-Symbol: NVD, Nasdaq Ticker-Symbol: NVDA) charttechnisch unter die Lupe.

Mit diesem einfachen Nenner lasse sich die charttechnische Situation der NVIDIA-Aktie derzeit treffend zusammenfassen. So zeige der Wochenchart des Technologieunternehmens, dass sich die 200-Wochen-Linie (akt. bei 137,46 USD) im letzten halben Jahr zwei Mal als tragfähige Unterstützung herausgestellt habe. Andererseits sei das Papier zuletzt durch das kürzerfristige 38-Wochen-Pendant (akt. bei 163,96 USD) limitiert gewesen. In der Konsequenz entstehe ein symmetrisches Dreieck, dessen Begrenzungen (akt. bei 166,95 USD bzw. 134,07 USD) die Bedeutung der angeführten Durchschnitte unterstreichen würden. Auf Wochenbasis arbeite die NVIDIA-Aktie aktuell an einem nachhaltigen Ausbruch auf der Oberseite.

Rückenwind komme dabei von Seiten diverser quantitativer Indikatoren. Während der MACD gerade ein neues Kaufsignal generiert habe, sei es zuletzt im Verlauf der Relativen Stärke zu einem lehrbuchmäßigen Rücksetzer an den ehemaligen Abwärtstrend seit Ende 2016 gekommen. Um sich vor einem "false break" zu schützen, könnten Anleger die 38-Wochen-Linie im Ausbruchsfall zukünftig als Stopp heranziehen, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt in einer aktuellen Chartanalyse. (Analyse vom 02.07.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze NVIDIA-Aktie:

Xetra-Aktienkurs NVIDIA-Aktie:
148,20 Euro +2,86% (01.07.2019, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs NVIDIA-Aktie:
147,00 Euro -0,16% (02.07.2019, 08:40)

Nasdaq-Aktienkurs NVIDIA-Aktie:
USD 166,17 +1,18% (01.07.2019, 22:00)

ISIN NVIDIA-Aktie:
US67066G1040

WKN NVIDIA-Aktie:
918422

Ticker-Symbol NVIDIA-Aktie:
NVD

Nasdaq Ticker-Symbol NVIDIA-Aktie:
NVDA

Kurzprofil NVIDIA Corp.:

NVIDIA Corp. (ISIN: US67066G1040, WKN: 918422, Ticker-Symbol: NVD, Nasdaq Ticker-Symbol: NVDA) ist ein US-amerikanischer Hersteller von Grafikprozessoren für den Einsatz in PCs. Neben der GeForce-Prozessorplattform für den Gaming-Bereich bietet NVIDIA den Quadro für die professionelle Visualisierung in diversen Anwendungsbereichen an. Bei den Mobilgeräten ist das Unternehmen mit dem Tegra-Prozessor vertreten. (02.07.2019/ac/a/n)



Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

AKTIEN IM FOKUS: US-Chipwerte beflügelt von Applied Materials - außer Nvidia

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Branchenausrüster Applied Materials hat am Freitag die Anleger im Chipsektor mit einem überraschend guten Ausblick auf das laufende Quartal optimistisch gestimmt. Die ...weiterlesen

11.09.19
Deutsche Bank X-markets – NVIDIA will wieder angreifen
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr