Nabu zum Windkraft-Ausbau: Nord- und Ostsee drohen Überlastung

Samstag, 19.10.19 08:46
Nabu zum Windkraft-Ausbau: Nord- und Ostsee drohen Überlastung
Bildquelle: fotolia.com
HANNOVER (dpa-AFX) - Beim Ausbau der Windkraft auf Nord- und Ostsee drohen die Risiken für die Umwelt nach Ansicht des Naturschutzbunds (Nabu) in den Hintergrund zu geraten. "Ich habe das Gefühl, die Windindustrie und Teile der Politik möchten einen Freifahrtschein haben", sagte der Nabu-Meeresschutzexperte Kim Detloff der Deutschen Presse-Agentur. Angesichts neuer Ausbauziele sei die Gefahr groß, dass jetzt Schnelligkeit vor Qualität gehe und Windparks an der falschen Stelle gebaut werden. "Die Energiewende ist kein Konjunkturprogramm für klamme Werften und Küstenländer."

Nord- und Ostsee gehe es schon heute schlecht, daher müsse man hinterfragen, wie viel Belastung die See insgesamt vertrage. "Wenn die Energiewende uns am wichtigsten ist, dann müssen bitte im Gegenzug andere Nutzungen, die Fischerei, die Schifffahrt und der Rohstoffabbau zurückstehen und stärker reguliert werden, um die Natur nicht zu überlasten", forderte Detloff.

Die norddeutschen Bundesländer und der Bund hatten angekündigt, dass die installierte Leistung der Offshore-Windenergie von derzeit rund 7 Gigawatt bis 2030 auf bis zu 20 Gigawatt steigen soll. Der Nabu hat sich zusammen mit anderen Umweltverbänden hinter dieses Ziel gestellt, allerdings nur im Rahmen der ökologischen Tragfähigkeit./cwe/DP/zb



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

SmartMetric Brings the Power of Biometric Security to the Credit Card With Its Nano Biometric Fingerprint Scanner Built Inside the Card

NEW YORK – SmartMetric, Inc. (OTCQB: SMME), after decades of research and development, the company has successfully achieved amazing electronic miniaturization to have a fully functional, ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13770

Titel aus dieser Meldung

Datum :
15.11.19
25,72 EUR
-0,08 %
Datum :
15.11.19
13,04 EUR
2,44 %
Datum :
15.11.19
13,59 EUR
1,00 %
Datum :
15.11.19
9,15 EUR
0,26 %
Datum :
15.11.19
0,02 EUR
-17,21 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr