Nachhaltige Fonds der Erste AM mit Gütesiegel für deutschsprachigen Finanzraum ausgezeichnet - Fondsnews

Freitag, 27.11.20 12:30
News-Schriftzug auf schwarzem Hintergrund.
Bildquelle: pixabay
Wien (www.fondscheck.de) - 13 nachhaltige Investmentfonds der Erste Asset Management (Erste AM) wurden mit dem Gütesiegel des Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) ausgezeichnet, so die Erste Asset Management GmbH in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

FNG ist der Fachverband für Nachhaltige Investments in Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz und stellt den Qualitätsstandard auf dem deutschsprachigen Finanzmarkt dar. Die mit dem Gütesiegel einhergehende Nachhaltigkeits-Zertifizierung muss jährlich erneuert werden.

Neuer Fonds ERSTE GREEN INVEST mit Bestnote

Das FNG-Siegel, das seit 2015 vergeben wird, hat sich über die vergangenen Jahre als Standard für nachhaltige Investmentfonds im Markt etabliert. 2020 haben sich 177 Fonds beworben, die Zahl der sich bewerbenden Fondshäuser stieg von 47 auf 73 zum Vorjahr.

Alle vier in den Bewerb geschickten Impact Fonds der Erste Asset Management erhielten die höchste Auszeichnung und damit 3 Sterne. Unter Impact Investing (dt. Wirkungsorientiertes Investieren) versteht man Investitionen in Unternehmen, Organisationen und Fonds mit der Absicht, neben einer finanziellen Rendite messbare, positive Auswirkungen auf die Umwelt oder die Gesellschaft zu erzielen. Der Einfluss wird sichtbar gemacht, gemessen und es wird laufend darüber berichtet. Der erst im Juli diesen Jahres aufgelegte Impact Fonds ERSTE GREEN INVEST (ISIN AT0000A2DY42 / WKN A2P1F9) wurde damit ebenfalls mit der Höchstnote ausgezeichnet.

Nachhaltiges Volumen übertrifft 14 Milliarden Euro

"Für uns ist Nachhaltigkeit nicht ein modisches Schlagwort. Seit 20 Jahren sind wir nicht nur Pionier in diesem Bereich, sondern haben uns mit unserer gesamten Unternehmensphilosophie den höchsten internationalen Qualitätsanforderungen für nachhaltiges Investieren verschrieben", betont Walter Hatak, Head of Responsible Investment in der Erste AM.

Als erste Fondsgesellschaft Österreichs hat man sich zudem 2015 entschieden, das Montréal Carbon Pledge Abkommen zu unterschreiben. Damit verpflichtet sich die Gesellschaft den CO2 -Fußabdruck ihrer Portfolios zu messen und zu veröffentlichen. Darüber hinaus übt die Erste Asset Management die von den Investmentfonds gehaltenen Stimmrechte dazu aus um nachhaltige Aktionärsanträge zu unterstützen.

Seit Anfang diesen Jahres werden mehr als 50 Fonds mit einem aktuellen Volumen von 14,2 Milliarden Euro unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeits-Kriterien gemanagt. Damit werden bei einem erheblichen Teil der Fondspalette die Themen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG - Environmental, Social und Governance) explizit in die Investmententscheidungen integriert.

Gleich vier Fonds erhielten die FNG Bestnote von drei möglichen Sternen:

- ERSTE GREEN INVEST

- ERSTE RESPONSIBLE BOND GLOBAL IMPACT (ISIN AT0000A1EK48 / WKN A14S0T)

- ERSTE STOCK ENVIRONMENT (ISIN AT0000A2BYG1 / WKN A2PZJ6)

- ERSTE WWF STOCK ENVIRONMENT (ISIN AT0000705660 / WKN 694114)

Zwei Sterne erhielten die Fonds:

- ERSTE RESPONSIBLE BOND (ISIN AT0000686084 / WKN A0KFXN)

- ERSTE RESPONSIBLE BOND EM CORPORATE (ISIN AT0000A13EH5 / WKN A1W7PM)

- ERSTE RESPONSIBLE BOND EURO CORPORATE (ISIN AT0000A0PHH8 / WKN A1JGB3)

- ERSTE RESPONSIBLE BOND GLOBAL HIGH YIELD (ISIN AT0000A2DXZ9 / WKN A2P1FU)

- ERSTE RESPONSIBLE RESERVE (ISIN AT0000A03951 / WKN A0ML9K)

- ERSTE RESPONSIBLE STOCK AMERICA (ISIN AT0000822655 / WKN 984364)

- ERSTE RESPONSIBLE STOCK DIVIDEND (ISIN AT0000A1QA61 / WKN A2DJMR)

- ERSTE RESPONSIBLE STOCK EUROPE (ISIN AT0000645973 / WKN A0KFYK)

- ERSTE RESPONSIBLE STOCK GLOBAL (ISIN AT0000646799 / WKN A0J36T)

Informationen zum FNG-Siegel:

Das FNG-Siegel ist der Qualitätsstandard für nachhaltige Investmentfonds im deutschsprachigen Raum. Gewertet werden Transparenzkriterien und die Berücksichtigung von Arbeits- & Menschenrechten, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung, wie sie im weltweit anerkannten UN Global Compact zusammengefasst sind. Auch müssen alle Unternehmen des jeweiligen Fonds komplett auf Nachhaltigkeits-Kriterien hin analysiert werden und das Produkt eine explizite Nachhaltigkeits-Strategie vorweisen. Tabu sind Investitionen in Atomkraft, Kohlebergbau, bedeutsame Kohleverstromung, Fracking, Ölsande sowie Waffen und Rüstung. Hochwertige Nachhaltigkeits-Fonds, die sich in den Bereichen "institutionelle Glaubwürdigkeit", "Produktstandards" und "Impact" (Titelauswahl, Engagement und KPIs) besonders hervorheben, erhalten bis zu drei Sterne. (27.11.2020/fc/n/s)



Quelle: Aktiencheck




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

CDU wählt neuen Vorsitzenden - Weichenstellung für Nach-Merkel-Ära

BERLIN (dpa-AFX) - Nach knapp einjähriger Hängepartie wählt die CDU an diesem Samstag (9.30 Uhr) auf einem Online-Parteitag einen neuen Vorsitzenden. Neben Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15645 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
15.01.21
328,00 EUR
-0,78 %
Datum :
15.01.21
176,33 EUR
0,06 %
Datum :
15.01.21
169,49 EUR
-0,67 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr