Marktübersicht

Dax
12.589,50
-0,04%
MDax
25.614,00
-0,12%
BCDI
140,36
0,00%
Dow Jones
22.296,09
-0,24%
TecDax
2.407,00
-0,13%
Bund-Future
161,95
0,50%
EUR-USD
1,19
0,06%
Rohöl (WTI)
52,21
3,08%
Gold
1.310,17
-0,03%
10:27 21.06.16

Neue BNP Paribas-Optionsscheine auf den DAX: Rebound nach "sell off" Bewegung - Optionsscheinenews

Paris (www.optionsscheinecheck.de) - BNP Paribas hat u. a. den Turbo Long-Optionsschein (ISIN DE000PB6ZM42 / WKN PB6ZM4), den Turbo Short-Optionsschein (ISIN DE000PB5U4T3 / WKN PB5U4T), den Unlimited Turbo Long-Optionsschein (ISIN DE000PB5EX78 / WKN PB5EX7) und den Unlimited Turbo Short-Optionsschein (ISIN DE000PB10V94 / WKN PB10V9) auf den DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "daily DAX" der BNP Paribas hervorgeht.

Der DAX sei gestern bis zum Ziel 9.873 gestiegen. Es sei sogar hoch bis fast 10.000 gegangen. Die den Status änderte Horizontalmarke 10.040 sei aber nicht gekreuzt worden.

Der Anstieg von 9.433 sei ein Rebound nach einer dynamischen "sell off" Bewegung. Der Anstieg gehe in der Regel nicht über 10.040 hinaus, da alte Schieflagen (also Minuspositionen) den Markt bei ca. 10.000 zu ca. +- Null verlassen würden. Das erzeuge neuen Verkaufsdruck. Somit gelte: Nach Reboundanstiegen, die unter 10.040 enden würden, komme mindestens noch 1 Tief unter 9.433. Ein Tief zwischen 9.377 und 9.325 wäre optimal. Alternativ: Oberhalb von 10.040 gäbe es wahrscheinlich keine DAX Tiefs mehr bei 9.433-x. Oberhalb von 10.120 (Tagesschluss zähle) würde sich der DAX mit einem Anstieg bis 10.475/10.525 (ggf. auch +1.775 Punkte, gerechnet von 9.433, also ca. 11.200) zeigen. (21.06.2016/oc/n/i)


Quelle: ac


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

00:27 Uhr GNW-News: ProLynx gibt die Gewährung eines SBIR-Zuschusses für die Entwicklung einer neuartigen...
25.09.17 Neu: Diese 20 Aktien schütten seit über 100 Jahren Dividende aus
25.09.17 ROUNDUP/Nach Tata-Deal: Thyssenkrupp besorgt sich gut eine Milliarde Euro
25.09.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Verluste - Nordkorea-Krise weiter verschärft
25.09.17 Aktien New York Schluss: Verluste - Nordkorea-Krise weiter verschärft
25.09.17 DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: thyssenkrupp hat erfolgreich neue Aktien in Höhe von 10 Prozent des...
25.09.17 US-Anleihen legen zu - Nächste Eskalationsstufe im Nordkorea-Konflikt mit USA
25.09.17 ROUNDUP 2; Nordkorea wertet Trumps Worte als 'Kriegserklärung'
25.09.17 Devisen: Eurokurs bleibt nach Bundestagswahl im US-Handel klar unter 1,19 Dollar
25.09.17 Weißes Haus: Nordkoreas Vorhalt einer US-Kriegserklärung 'absurd'
25.09.17 WAHL/Sprecherin: Trump hat Merkel noch nicht gratuliert
25.09.17 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Mehr Wirtschaft gefragt, Kommentar zur ...
25.09.17 WAHL: CSU-Generalsekretär für klare Aufstellung der Unionsparteien
25.09.17 Aktien New York: Nächste Runde im Säbelrasseln mit Nordkorea - Anleger verstimmt
25.09.17 WAHL: Trittin und Kretschmann im Jamaika-Sondierungsteam der Grünen
25.09.17 ROUNDUP 2: Air Berlin sieht Flugbetrieb in den nächsten Wochen gesichert
25.09.17 Aktien Athen: Tief im Minus - Deutsches Wahlergebnis bereitet Sorgen
25.09.17 WDH/Nach Tata-Deal: Thyssenkrupp besorgt sich frisches Geld
25.09.17 Nach Tata-Deal: Thyssenkrupp besorgt sich frisches Geld
25.09.17 Erfurter Softwarefirma Ibykus erhält großen Auftrag
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8136

Titel aus dieser Meldung

Dax
-0,12%

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Neue Holding-Struktur bis 2019 geplant!
  • Positive Analysten-Kommentare beflügeln!
  • Ist die Aktie jetzt wieder günstig?

Volltextsuche

Nachrichtensuche

Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird

Warum der Dax auf 100.000 Punkte steigen wird
Thomas Müller und Alexander Coels haben in "Das Börsenbuch" die spektakuläre Prognose ausgestellt, dass der Dax bis 2039 auf 100.000 Punkte steigen wird. Diese einzigartige Börsenvision mag viele Anleger, angesichts des ständigen Bergauf und –ab an den Finanzmärkten, überraschen. Dabei ist die Überlegung dahinter einfach erklärt.