Neue Discount-Zertifikate auf K+S und Henkel VZ

Dienstag, 30.06.09 16:14
Neue Discount-Zertifikate auf K+S und Henkel VZ
Bildquelle: fotolia.com
Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Wie Vontobel Europe S.A. berichtet, hat Vontobel 24 neue Discount-Zertifikate auf K+S (ISIN DE0007162000/ WKN 716200) und Henkel (ISIN DE0006048432/ WKN 604843, VZ) emittiert.Alle Produkte seien ab sofort über den Sekundärmarkt handelbar. Discount-Zertifikate würden mit einem Abschlag zum Kurs des zugrunde liegenden Basiswertes handeln. Am Laufzeitende entspreche der Wert eines Discount-Zertifikats dem Kurs des zugrunde liegenden Titels, wobei ein vorher bestimmter Höchstbetrag (Cap) den größtmöglichen Auszahlungsbetrag des Zertifikats begrenze.Folglich könne der Anleger von stark steigenden Kursen des Basiswertes, die über den Cap hinausgehen würden, nicht mehr profitieren. Der erzielbare Gewinn am Laufzeitende sei auf die Differenz zwischen dem Kaufpreis des Zertifikats und dem Cap begrenzt. Sinke der Kurs des Basiswertes zum Laufzeitende unter den Kaufpreis des Discount-Zertifikats, so erleide der Anleger Verluste. (30.06.2009/zc/n/a)

Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende

'HB': Investor Petrus nimmt Aareal Bank ins VisierFRANKFURT - Der aktivistische Investor Petrus Advisers knöpft sich nach dem Ausstieg bei der Comdirect Bank einem Pressebericht zufolge das ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14792

Titel aus dieser Meldung

Datum :
27.01.20
94,70 EUR
-0,98 %
Datum :
27.01.20
8,25 EUR
-4,95 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr