Mini Future auf Brent Crude Rohöl ICE [The Royal Bank of Scotland plc]
WKN: RBS8Q6 ISIN: DE000RBS8Q69
aktueller Kurs:
-
Veränderung:
-
Veränderung in %:
- %
weitere Analysen einblenden

Neue RBS-Zertifikate auf Brent Crude Oil: Bald wieder Öl aus Lybien?

Montag, 16.12.13 11:46
Neue RBS-Zertifikate auf Brent Crude Oil: Bald wieder Öl aus Lybien?
Bildquelle: fotolia.com
Edinburgh (www.zertifikatecheck.de) - Die Royal Bank of Scotland hat u. a. das MINI Long-Zertifikat (ISIN DE000AA5GRK6/ WKN AA5GRK) und das MINI Short-Zertifikat (ISIN DE000RBS8Q69/ WKN RBS8Q6) auf Brent Crude Oil emittiert, wie aus der Veröffentlichung "Märkte & Zertifikate Daily" der Royal Bank of Scotland (RBS) hervorgeht.

Der Preis für Rohöl der Sorte Brent habe zum Ende der vergangenen Woche weiter nachgegeben. Händler hätten dafür vor allem Spekulationen verantwortlich gemacht, nach denen zeitnah die Exporthäfen in Libyen wieder öffnen könnten. Diese seien seit mehr als vier Monaten geschlossen, was zu einer Verknappung des Angebotes geführt habe; ein Faktor, der zu den steigenden Preisen seit Mitte des Jahres geführt habe. Von offizieller Seite seien die Gerüchte um die Hafenöffnung aber bislang noch nicht bestätigt worden.

In den letzten Tagen sei es mit dem Ölpreis deutlich nach unten gegangen und so befinde er sich wieder in der Nähe seines 200-Tage-Durchschnitts, der aktuell bei 107,34 US-Dollar verlaufe. Bei einem Bruch würden mit den horizontalen Supportmarken bei 106,60 und 105,80 US-Dollar aber gleich zwei weitere wichtige Unterstützungen warten. Würden auch diese unterschritten, würde sich Korrekturpotenzial bis zunächst etwa 103 US-Dollar eröffnen.

Sollten sich die Gerüchte über eine Hafenöffnung jedoch nicht bestätigen, und könne der Ölpreis wieder zulegen, wäre der Weg bis rund 112 US-Dollar wieder frei, ehe auch das Dezember-Hoch bei 112,93 US-Dollar wieder in greifbare Nähe rücken würde. Danach könnte das August-Hoch bei 117,34 US-Dollar wieder attackiert werden. (16.12.2013/zc/n/a)



Quelle: ac


Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr