Allianz Aktie
WKN: 840400 ISIN: DE0008404005
aktueller Kurs:
216,73 EUR
Veränderung:
0,20 EUR
Veränderung in %:
0,09 %
weitere Analysen einblenden

Hinweis: Zählt Allianz zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt? Info...

Neuer Chef für geplagten Allianz-Industrieversicherer

Donnerstag, 14.11.19 16:40
Neuer Chef für geplagten Allianz-Industrieversicherer
Bildquelle: fotolia.com
MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der mit Preisverfall und Verlusten kämpfende Industrieversicherer der Allianz bekommt einen neuen Chef: Zum 1. Dezember soll der bisher für die deutsche Landesgesellschaft der Allianz SE tätige Manager Joachim Müller das Ruder bei der Tochtergesellschaft AGCS übernehmen, wie der Münchner Konzern am Donnerstag mitteilte. Er wird Nachfolger des bisherigen AGCS-Chefs Chris Fischer Hirs.

Gründe für den Wechsel nannte die Allianz nicht. Kein Geheimnis ist allerdings, dass das Geschäft der Industrieversicherung ganz allgemein schwierig ist und die AGCS mit Verlusten zu kämpfen hat.

Ursache ist ein heftiger Preiskampf der Versicherer in den vergangenen Jahren. Die Allianz-Sparte hat zwar ihre Umsätze gesteigert, doch überstiegen auch in diesem Jahr bisher die Kosten die Einnahmen.

Der künftige Chef Müller leitete bisher das Schaden- und Unfallgeschäft der deutschen Landesgesellschaft, dort war er unter anderem zuständig für die erfolgreiche Überarbeitung der Kfz-Versicherung./cho/DP/jsl



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Allianz-Aktie: Lohnt sich der Einstieg im Dezember?

Allianz-Aktie: Lohnt sich der Einstieg im Dezember?Allianz ist ein Unternehmen aus dem Sektor Finanzen und stammt aus Deutschland. Die Allianz-Aktie ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 44

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr