Neuer ETC auf Kupfer von db ETC Index plc auf Xetra gestartet

Mittwoch, 19.06.13 11:48
Neuer ETC auf Kupfer von db ETC Index plc auf Xetra gestartet
Bildquelle: fotolia.com
Frankfurt (www.fondscheck.de) - Seit Mittwoch ist ein neuer Exchange Traded Commodity des Emittenten db ETC Index plc, der db Copper Booster ETC (EUR) (ISIN DE000A1XVBJ3/ WKN A1XVBJ), auf Xetra handelbar, so die Deutsche Börse AG.

Mit dem neuen db ETC würden die Anleger die Möglichkeit erhalten, an der Wertentwicklung von auf USD lautenden Terminkontrakten auf das Industriemetall Kupfer unter Anwendung der Optimum-Yield-Methode zu partizipieren. Die Optimum-Yield-Methode ziele darauf ab, die durch den Austausch von fälligen Terminkontrakten entstehenden Rollverluste in Zeiten von Contango-Märkten zu minimieren und Rollgewinne in Zeiten von Backwardation-Märkten zu maximieren. Der Börsenhandel des db Copper Booster ETC erfolge in Euro.

Das Produktangebot im ETC-Segment der Deutschen Börse umfasse derzeit 261 Instrumente. Das monatliche Handelsvolumen der ETCs auf Xetra liege durchschnittlich bei rund 700 Mio. Euro. (19.06.2013/fc/n/e)


Quelle: ac


News und Analysen

Koalitionsspitzen beraten über Halbzeitbilanz und Syrien

BERLIN (dpa-AFX) - Die Spitzen der großen Koalition treffen sich am Sonntagabend in Berlin, um unter anderem über die Bilanz der Regierungsarbeit zur Mitte der Wahlperiode zu beraten. Möglicherweise ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13213

Titel aus dieser Meldung

Datum :
18.10.19
5.820,27 USD
1,19 %
Datum :
18.10.19
2,64 USD
1,54 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr